Dan-Axel Zagadou verletzt! BVB-Verteidiger fällt länger aus

Borussia Dortmund

BVB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou hat sich verletzt und wird Borussia Dortmund länger fehlen. Für ihn ist die Verletzung besonders bitter.

Dortmund

, 15.04.2020, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou hat sich verletzt.

BVB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou hat sich verletzt. © Kirchner-Media

Borussia Dortmund muss längere Zeit auf Dan-Axel Zagadou verzichten. Der BVB-Verteidiger habe sich „im Training eine Außenbandverletzung im linken Knie zugezogen“, wie der Verein am Mittwochvormittag mitteilte.

Zagadou verletzt: BVB-Verteidiger fällt länger aus

Wann Zagadou wieder fit ist, ist unklar. Die Bundesliga ruht zur Zeit noch wegen der Coronavirus-Pandemie, der Spielbetrieb soll voraussichtlich am 9. Mai wieder aufgenommen werden – wahrscheinlich dann noch ohne den BVB-Verteidiger.

Jetzt lesen

„Zagadou wird während der kommenden Wochen intensiv mit den Reha-Trainern des Klubs arbeiten“, heißt es beim BVB. Für den Innenverteidiger von Borussia Dortmund ist die Verletzung besonders bitter. Vor der Corona-Zwangspause hatte sich der 20-Jährige einen Stammplatz in der schwarzgelben Defensive erkämpft – und wird jetzt wieder weit zurückgeworfen.

BVB-Verteidiger Zagadou verletzt – nicht zum ersten Mal

Vor fast genau einem Jahr hatte Zagadou schon einmal mit Knieproblemen zu kämpfen, verpasste vier Spiele. Erst im Januar laborierte er zudem an einem Muskelfaserriss und stand dem BVB für zwei Spiele nicht zur Verfügung. Zagadou stand in der laufenden Saison für Borussia Dortmund bislang in 20 Spielen (1393 Minuten) auf dem Platz.

Lesen Sie jetzt