Dede und Kehl im Einzeltraining

Vorsichtsmaßnahme

DORTMUND Am Mittwoch, Tag vier der Saisonvorbereitung, arbeitete Sebastian Kehl abseits der großen Gruppe. Individualtraining für den BVB-Kapitän, der sich nach dem Ende der vergangenen Bundesliga-Saison einer Operation an beiden Leisten unterzog. An seiner Seite: Borussia Dortmunds Brasilianer Dede.

von Von Dirk Krampe

, 01.07.2009, 16:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dede und Kehl im Einzeltraining

Während Sebastian Kehl (l.) sich wohl weiter gedulden muss, könnte Dede in Hamburg wieder zum BVB-Kader gehören.

Beim Dortmunder Kapitän verhält es sich ähnlich. Bei Belastungen der Bauchmuskulatur muss Sebastian Kehl nach der OP weiter vorsichtig sein, das Individualtraining mache in dieser Phase Sinn, sagt Klopp: „Die Belastung ist genauso intensiv, nur eben eine andere.“ Dass Kehl, dessen Verletzungsprobleme ein steter Karrierebegleiter sind, in den nächsten Tagen wieder voll ins Teamtraining einsteigt, ist beschlossene Sache. Klopp: „Nur 400 Kopfbälle am Stück sollte man ihm noch nicht zumuten.“

  • BVB-Mitgliedern und Dauerkarten-Inhabern bietet der Klub bis zum 5. Juli ein exklusives Kartenvorkaufsrecht für die Partie gegen Real Madrid (19. August). Alle Infos dazu gibt es unter www.bvb.de/real. Der Vorverkauf wird ausschließlich über den Online-Ticketshop abgewickelt.
Lesen Sie jetzt