Elf BVB-Treffer im ersten Test

Borussia Dortmund besiegt Sauerland-Auswahl

DORTMUND Borussia Dortmund startete am Freitagabend mit einem 11:0 (5:0)-Testspielerfolg gegen eine Sauerland-Auswahl in die Vorbereitung. Trainer Jürgen Klopp ließ 22 Spieler jeweils 45 Minuten lang spielen.

von Von Thomas Schulzke

, 03.07.2009, 22:21 Uhr / Lesedauer: 2 min
Elf BVB-Treffer im ersten Test

Markus Feulner: Zwei Treffer beim Einstand.

Dafür waren die Borussen auch nicht nach Hüsten gereist. Der Bundesligist wollte den Zuschauern eine gute Show bieten. Und das tat er. In den ersten 45 Minuten waren vor allem Markus Feulner und Frei dafür zuständig. Beide trafen jeweils zweimal zur 5:0-Halbzeitführung. Zwischenzeitlich erzielte der polnische Sprinter Jakub Blaszczykowski noch das 2:0. Zwar hatte BVB-Trainer Jürgen Klopp im Vorfeld betont, dass es keine Freundschafts-, sondern nur Testspiele gäbe, doch hielten sich die Akteure nicht immer an seine Philosophie. Den 5500 Zuschauern war das egal. Sie honorierten die Hackentricks, Fallrückzieher und Heber mit Applaus. „Es war ein sehr guter Anfang, obwohl die Beine nach dem Morgentraining schwer waren“, analysierte Neuzugang Dimitar Rangelov zur Pause. Die Fans sahen das ähnlich. Der BVB war ein attraktives Geburtstagsgeschenk zum 100. Ehrentag des SV Hüsten 09. Auch noch im zweiten Abschnitt, als Klopp elf neue Spieler einwechselte.

Die „Gefahrenzone Strafraum“ der Sauerland-Auswahl war ständiger Tatort Dortmunder Angriffe. Die zweite Elf erwies sich sogar noch als torhungriger. Christopher Kullmann (3) und Kevin Großkreutz (2) lieferten sich ein Wettschießen. Auch Nelson Valdez traf. Der Sauerland-Auswahl, die aus Westfalen-, Landes- und Bezirksliga-Akteuren bestand, war das egal. Für sie war es die schönste Niederlage ihrer Karriere.

Weidenfeller - Owomoyela, Subotic, Hummels, Dede - Tinga - Blaszczykowski, Feulner - Hajnal - Frei, Rangelov

Höttecke - Öztekin, Bender, Santana, Vrzogic - Sahin - Großkreutz, Kringe - Kullmann - Valdez, Sadrijaj

0:1 Feulner (11.), 0:2 (16.) Blaszczykowski (16.) , 0:3 Frei (26.), 0:4 Feulner (34.), 0:5 Frei (37.), 0:6 Kullmann (47.), 0:7 Kullmann (62.), 0:8 Valdez (68.), 0:9 Großkreutz (78.), 0:10 Großkreutz (80.), 0:11 Kullmann (82.)

Lesen Sie jetzt