Favre rotiert: BVB startet gegen Hoffenheim ohne Haaland, Reus und Bürki

Borussia Dortmund

Direkt zu Beginn der Englischen Wochen wirft BVB-Trainer Lucien Favre die Rotationsmaschine an. Gegen Hoffenheim fehlen unter anderem Haaland, Reus und Bürki in der Startelf.

Dortmund

, 17.10.2020, 14:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sitzen gegen Hoffenheim zunächst auf der Bank (v.l.): Erling Haaland, Marco Reus und Roman Bürki.

Sitzen gegen Hoffenheim zunächst auf der Bank (v.l.): Erling Haaland, Marco Reus und Roman Bürki. © imago / RHR-Foto

So viel Rotation hat es bei Borussia Dortmund schon lange nicht mehr gegeben. Zum Start der Englischen Woche gegen Hoffenheim, Rom (Dienstag, 21 Uhr) und Schalke (Samstag, 18.30 Uhr) verzichtet Trainer Lucien Favre bei der TSG zunächst auf fünf potenzielle Stammspieler: Roman Bürki, Raphael Guerreiro, Jude Bellingham, Marco Reus und Erling Haaland nehmen in Sinsheim zunächst auf der Bank Platz.

Der BVB startet dafür mit Marwin Hitz, Lukasz Piszczek, Felix Passlack, Mahmoud Dahoud und Julian Brandt. „Lucien Favre hat heute nach Frische entschieden. Wir haben viele, viele Spiele in den kommenden Wochen. Ich glaube trotzdem, dass wir heute gewinnen“, erklärte Lizenzspielleiter Sebastian Kehl bei „Sky“. Hoffenheim muss unter anderem auf Top-Torjäger Andrej Kramaric (Corona-Infektion) verzichten.


So spielt der BVB: Hitz - Piszczek, Hummels, Can - Meunier, Witsel, Dahoud, Passlack - Sancho, Reyna - Brandt

Bank: Bürki - Morey, Delaney, Haaland, Reus, Guerreiro, Reinier, Bellingham, Knauff

Lesen Sie jetzt