Darf sich als Gewinner des BVB-Trainingslagers fühlen: Donyell Malen. © Groeger
Borussia Dortmund

Gewinner und Verlierer des BVB-Trainingslagers: Malen überrascht – Can muss kämpfen

Bei Borussia Dortmund steht die letzte Woche der Vorbereitung bevor. Wir blicken auf Gewinner und Verlierer des BVB-Trainingslagers in Bad Ragaz: Donyell Malen überrascht – Emre Can muss kämpfen.

Acht Tage unter perfekten Bedingungen, aber nicht alle Spieler konnten das Dortmunder Trainingslager in Bad Ragaz zur Eigenwerbung nutzen. Die schwere Erkrankung von Sebastien Haller überschattete die Tage im Heidiland, dennoch gab es drei Spieler, die als Sieger aus den harten Einheiten hervorgegangen sind. Und drei, die für die die Woche nicht gut verlief. Unsere Sieger und Verlierer:


Mats Hummels (Gewinner):
Der Abgesang auf den Weltmeister ist längst angestimmt, nur möchte der 33-Jährige partout nicht darin einstimmen. „Wenn ich das Level bringe, dass ich mir zutraue und auch noch in mir drin habe, dann hätten mich viele Trainer gern in ihrer Mannschaft“, sagt der bisherige Abwehrchef selbstbewusst. Auch Edin Terzic zählt dazu, der Hummels gelobt hat ob seiner offensichtlichen guten körperlichen Verfassung. Der Dreikampf zwischen dem etablierten Vize-Kapitän und den zwei verpflichteten Herausforderern soll leistungsfördernd auf alle wirken. Hummels stellt sich dem mit bekannt breiter Brust: „Ich bin ein großer Fan von Konkurrenzkampf.“ Terzic betont, jeden der drei Innenverteidiger zu brauchen – am Freitag testete er sogar eine Kette mit dem kompletten Trio, in der heißen Phase im Herbst mit etlichen Spielen ist eine Rotation angedacht.

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.