Nach langen 15 Monaten zurück auf dem Platz: BVB-Rechtsverteidiger Mateu Morey. © Groeger
Borussia Dortmund

„Habe das hinter mir gelassen“: Morey meldet sich beim BVB nach 15 Monaten zurück

Mateu Morey meldet sich 454 Tage nach seiner schweren Knieverletzung zurück. Der BVB-Spieler gibt beim 1:1 gegen Antalyaspor sein Comeback. Die Zwangspause hat ihn als Mensch und Fußballer reifen lassen.

Von Freundin Catalina gab es zur Pause eine innige Umarmung, der emotionale Ausdruck von ganz besonderen 45 Minuten zuvor für Mateu Morey. Exakt 454 Tage nach seiner Horror-Verletzung im Pokalspiel gegen Holstein Kiel stand Borussia Dortmunds Rechtsverteidiger am Samstag erstmals wieder in einem Wettkampf auf dem Platz.

BVB-Rechtsverteidiger Morey durchlebt mental anstrengende Monate

Die lange BVB-Zwangspause ist Giovanni Reyna noch anzumerken

Test gegen Antalyaspor: Wiedersehen mit Sahin und zwei BVB-Comebacks

Mateu Morey freut sich auf ein volles BVB-Stadion

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.