Der Borussen-Spieltach

Hertha BSC gegen den BVB: Personal, Form, Ausgangslage – alle Infos zum Spiel

Im Olympiastadion hat der BVB den größten Erfolg des Jahres gefeiert, im Olympiastadion endet für Borussia Dortmund nun auch die Hinrunde. Alle Infos gibt’s im Borussen-Spieltach.
Beim 5:2-Erfolg des BVB bei Hertha BSC im November 2020 erzielte Erling Haaland (M.) vier Tore. © dpa

Wann und gegen wen spielt der BVB heute?

18.30 Uhr: Hertha BSC – Borussia Dortmund (Bundesliga, 17. Spieltag)



Hertha BSC gegen den BVB: Welche Spieler fallen aus?

Hertha BSC: Jarstein (Reha nach Knie-Operation), Jovetic (Wadenverletzung), Klünter (Aufbautraining nach Schulter-Operation), Serdar (Knochenstauchung im Knie)

BVB: Akanji (Knie-Operation), Bellingham (Gelbsperre), Morey (Reha nach Knie-Operation), Moukoko (Muskelfaserriss), Reyna (Trainingsrückstand), Kobel (Erkältung), Hummels (Erkältung)

Was sagen die Protagonisten vor dem Spiel?

Tayfun Korkut (Hertha-Trainer): „Wir brauchen Mut und Freude. So wie wir das auch bei den zwei Spielen davor gezeigt haben. Wir müssen alle mit nach hinten arbeiten und den Ball wollen. Gegen den BVB schaffen wir es nur gemeinsam.“

Marco Rose (BVB-Trainer): „Wir müssen es anders machen als gegen Fürth. Sonst wird es schwer, dort etwas mitzunehmen. Vor allem die zweite Halbzeit gegen Fürth war gar nicht gut.“



So könnten die beiden Mannschaften spielen:

Hertha BSC: Schwolow – Pekarik, Boyata, Stark, Plattenhardt – Darida, Ascacibar – Richter, Mittelstädt – Belfodil, Selke

BVB: Hitz – Meunier, Can, Zagadou, Guerreiro – Witsel, Dahoud – Brandt, Reus – Haaland, Malen



Hertha BSC gegen den BVB: Wie ist die Ausgangslage?

Borussia Dortmund hat vor dem letzten Hinrunden-Spieltag als Tabellenzweiter weiterhin sechs Punkte Rückstand auf den FC Bayern München. Mehr sollen es keinesfalls werden. Hinter Hertha BSC liegt eine komplett enttäuschende Serie. Mit großen Ambitionen gestartet, befindet sich die „Alte Dame“ erneut mittendrin im Abstiegskampf. Unter Neu-Trainer Tayfun Korkut kassierte Berlin am Dienstag eine 0:4-Klatsche in Mainz.

Welcher TV-Sender überträgt das Spiel?

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt das Topspiel zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund am Samstag live und exklusiv. Die Vorberichterstattung startet um 17.30 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1. Sebastian Hellmann moderiert, als Experte ist Lothar Matthäus dabei. Wolff Fuss kommentiert das BVB-Spiel.



Unsere Berichterstattung:

Wir bieten einen umfangreichen Live-Ticker (ab 17 Uhr) sowie eine große Live-Show (ab 17.45 Uhr) rund um das Bundesliga-Topspiel zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund an. Zudem liefern wir eine umfangreiche Berichterstattung unter www.RuhrNachrichten.de/bvb

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.