Sébastien Haller (r.) ist der dritte Bundesliga-Profi innerhalb kurzer Zeit, bei dem ein Hodentumor festgestellt wurde. Prof. Michael Truß leitet die Urologie am Klinikum Dortmund.
Sébastien Haller (r.) ist der dritte Bundesliga-Profi innerhalb kurzer Zeit, bei dem ein Hodentumor festgestellt wurde. Prof. Michael Truß leitet die Urologie am Klinikum Dortmund. © Klinikum Dortmund / dpa
Klinikum Dortmund

Hodentumor bei BVB-Star Haller: Klinikdirektor rät zur Selbst-Untersuchung

Schock für BVB-Neuzugang Sébastien Haller: Prof. Michael Truß erklärt, wie häufig solche Fälle im Klinikum Dortmund vorkommen. Für Krebs-Vorsorge-Untersuchungen gibt es verschiedene Altersgrenzen.

Morgens hatte er noch trainiert und anschließend Krankheitssymptome gezeigt, teilte Borussia Dortmund am Montag (18.7.) über den neuen Stürmer-Star Sébastien Haller mit. Wenige Stunden später veröffentlichte der Verein dann: „Bei Untersuchungen wurde ein Hodentumor entdeckt.“

Durchschnittsalter liegt bei 38 Jahren

Einmal pro Monat abtasten

Folgende Vorsorge-Untersuchungen werden gesetzlich angeboten:

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.