Hoffen auf Mats Hummels – Roman Bürki trainiert individuell

Borussia Dortmund

Die Zeit wird knapp: Mats Hummels fehlt weiter im BVB-Training. Ob es für das Heimspiel gegen Werder Bremen reicht, ist offen. In der Defensive drohen Umbaumaßnahmen.

Dortmund

, 26.09.2019, 11:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hoffen auf Mats Hummels – Roman Bürki trainiert individuell

Roman Bürki trainierte am Donnerstag individuell. © Kirchner/Christopher Neundorf

Mats Hummels war nicht dabei. Am Donnerstagvormittag gehörte der BVB-Abwehrchef nicht zu der Trainingsgruppe, die Trainer Lucien Favre in Dortmund-Brackel auf dem Rasen begrüßte. Ob es für Hummels bis zum Heimspiel am Samstagabend gegen Werder Bremen (18.30 Uhr, live auf Sky) reicht, ist offen. BVB-intern werden die Chancen auf 50:50 geschätzt.

Für den Fall, dass der 30-jährige Innenverteidiger ausfällt, müsste Favre seine Stammformation im Abwehrzentrum umbauen. Erste Alternativen für die Position neben Manuel Akanji wären Dan-Axel Zagadou und Julian Weigl. Hummels war am vergangenen Sonntag beim 2:2 gegen Eintracht Frankfurt nach 63 Minuten ausgewechselt worden und hatte über Rückenschmerzen geklagt. Muskuläre Probleme sollen die Ursache gewesen sein.

Bei Nico Schulz reicht die Zeit wohl nicht

Während bei Hummels zumindest noch Hoffnung auf einen Einsatz gegen Werder besteht, kommt die Partie am Samstag für Linksverteidiger Nico Schulz wohl ziemlich sicher noch zu früh. Der Neuzugang war am Donnerstag ebenfalls nicht dabei, mehr als individuelles Training ist nach seiner Fußverletzung, die er sich bei der Nationalmannschaft Anfang September zugezogen hatte, immer noch nicht drin.

Wieder im Training mit dabei waren dagegen die Ersatztorhüter Marwin Hitz, Eric Oelschlägel und Luca Unbehaun. Hitz hatte zuletzt erkrankt gefehlt, Oelschlägel war an der Leiste verletzt und Unbehaun lange wegen einer Knieverletzung ausgefallen. Stammtorwart Roman Bürki hingegen trainierte nicht mit den anderen Torhütern, sondern nur individuell. Über eine Verletzung des Schweizers ist eigentlich nichts bekannt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Borussia Dortmund

Mit Video: Mario Götze ist zurück im BVB-Training

Mario Götze ist zurück auf dem Trainingsplatz. Nachdem der BVB-Mittelfeldspieler am Montag beim Spiel-Ersatztraining der Reservisten und Einwechselspieler fehlte, war er am Mittwoch wieder dabei.

Lesen Sie jetzt