Im Free-TV: BVB eröffnet am 18. September die neue Bundesliga-Saison

Borussia Dortmund

Novum in der Bundesliga: Da der FC Bayern München das Finale der Champions League erreicht hat, eröffnet der Vize-Meister die neue Saison. Der BVB empfängt Mönchengladbach - im Free-TV.

Dortmund

, 20.08.2020, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der BVB eröffnet die neue Bundesliga-Saison am 18. September mit dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach.

Der BVB eröffnet die neue Bundesliga-Saison am 18. September mit dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach. © imago / Sven Simon

Der FC Bayern wird sein Heimspiel gegen den FC Schalke 04 nun zum Abschluss des ersten Spieltages am 21. September (Montag) bestreiten. Stattdessen eröffnet Borussia Dortmund am 18. September (Freitagabend) die Saison 2020/21 mit dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach. Die Partie wird im Free-TV (ZDF) übertragen. Ob Zuschauer im Signal Iduna Park dabei sein werden, ist fraglich.

Pokal und Bundesliga: BVB zum Saisonstart im Terminstress

Dieses Vorgehen hatte die Deutsche Fußball Liga bereits bei der Bekanntgabe des Spielplans für den Fall angekündigt, dass die Bayern beim Finalturnier der Champions League in Portugal das Endspiel erreichen sollten. Die spätere Austragung der Bayern-Partie gegen Schalke erfolgt laut DFL „im Sinne der Vorbereitungszeit zwischen beiden Wettbewerben“. Nur drei Tage nach dem Start in die Bundesliga würde für die Bayern als Champions-League-Sieger zudem in Ungarn das Finale um den Supercup auf dem Programm stehen (gegen den FC Sevilla oder Inter Mailand).

Jetzt lesen

Für den BVB bedeutet die neue Terminierung einen straffen Start in die neue Spielzeit: Nach dem Pokal-Spiel beim MSV Duisburg (14. September, 20.45 Uhr) hat das Team von Trainer Lucien Favre vor dem Bundesliga-Auftakt lediglich drei Tage Zeit zur Erholung.

Mit dpa-Material

Lesen Sie jetzt