Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kart-Unfall vor zehn Jahren: BVB-Abwehrspieler Toprak blickt emotional zurück

9. Juni 2009

Der 9. Juni 2009 verändert das Leben von Ömer Toprak. Bei einem Kart-Unfall erleidet der heute 29-Jährige schwere Verbrennungen. Zehn Jahre danach blickt der BVB-Spieler emotional zurück.

Dortmund

, 09.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Kart-Unfall vor zehn Jahren: BVB-Abwehrspieler Toprak blickt emotional zurück

Erinnert an den schlimmsten Tag seines Lebens: Ömer Toprak. © imago

Es sollte ein gemütlicher Abend unter Freunden werden - es endete in einer Katastrophe: Am 9. Juni 2009 kollidierte Toprak, 19-jähriger Abwehrspieler des SC Freiburg, beim Kartfahren mit einem anderen Wagen. Dessen Tank explodierte, Toprak erlitt schwerste Verbrennungen an Beinen und Rücken. Er musste in einer Spezialklinik behandelt werden, musste sich sieben Not-Operationen unterziehen und lag drei Wochen lang auf der Intensivstation.

„Der schlimmste Tag in meinem Leben“

Die hoffnungsvolle Fußballkarriere schien abrupt beendet. Sieben Monate, im Januar 2010, gab Toprak sein Comeback - und startete anschließend in der Bundesliga durch. Von Freiburg ging es 2011 nach Leverkusen, seit Sommer 2017 trägt Toprak das Trikot von Borussia Dortmund.

Exakt zehn Jahre nach dem schlimmen Unfall postete Toprak am Sonntag einen emotionalen Beitrag bei Instagram: „Heute vor genau 10 Jahren ereignete sich einer der schlimmsten Tage in meinem Leben. Nach einem Kart Unfall hatte ich Verbrennungen an über 40% meines Körpers und bin dem Tod nur knapp entgangen. 7 Notoperationen und 3 Wochen auf der Intensivstation später, bekam ich die Diagnose nie wieder Fußballspielen zu können.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Heute vor genau 10 Jahren ereignete sich einer der schlimmsten Tage in meinem Leben. Nach einem Kart Unfall hatte ich Verbrennungen an über 40% meines Körpers und bin dem Tod nur knapp entgangen. 7 Notoperationen und 3 Wochen auf der Intensivstation später, bekam ich die Diagnose nie wieder Fußballspielen zu können. 10 Jahre und 227 Bundesliga Spiele später möchte ich mich noch mal bei allen Ärzte, meiner Familie und meinen Freunden bedanken, die mir während dieser Zeit geholfen haben. Ich bin sehr dankbar, dass ich noch mal eine zweite Chance bekommen habe. Ich liebe den Sport! Und wenn es nur ein Beruf wäre, hätte ich nach meinem Unfall wohl nie wieder gespielt. Ich bin das lebende Beispiel dafür, dass man niemals aufgeben darf und dass möchte ich euch in diesem Sinne mit auf den Weg geben ... Tam on yıl öncesi bugün hayatımın en kötü gününü yaşadım. GO-Kart kazası sonrası vücudumun %40'ı yandı ve ölümden döndüm diyebilirim. 7 ameliyat sonrası üç hafta yoğun bakımda kaldıktan sonra bir daha asla futbol oynayamayacağım teşhisi konuldu. 10 sezon ve 227 Bundesliga müsabakasında çıktım. Bu zorlu süreçte bana destek olan özellikle doktorlarıma, aileme ve dostlarıma teşekkürlerimi bir borç bilirim. İkinci bir şansa sahip olduğum için gerçekten minnettarım. Sporu çok seviyorum. Eğer sporu sadece meslek olarak görseydim kaza sonrası bir daha futbol oynamazdım. On this day exactly 10 years ago I had one of the worst days in my life. After a kart accident I had 40% of my skin burned and was close to death. 7 emergency surgeries and 3 weeks in casualty later, I received the medical outcome that I will never be able to play football again. 10 years and 227 Bundesliga games later I just want to thank all doctores, my family and my friends who supported me during this time. I‘m very grateful receiving a second chance. I love this sport! And if it was just a regular job, I never would have played again. I‘m the living example why you should never give up! And this is the one advice I would like to give you with this. #onthisday #10years #secondchance #nevergiveup #blessed #hamdulillah

Ein Beitrag geteilt von Ömer Toprak (@oemertoprak.89) am

Und weiter: „10 Jahre und 227 Bundesliga Spiele später möchte ich mich noch mal bei allen Ärzte, meiner Familie und meinen Freunden bedanken, die mir während dieser Zeit geholfen haben. Ich bin sehr dankbar, dass ich noch mal eine zweite Chance bekommen habe. Ich liebe den Sport! Und wenn es nur ein Beruf wäre, hätte ich nach meinem Unfall wohl nie wieder gespielt. Ich bin das lebende Beispiel dafür, dass man niemals aufgeben darf und dass möchte ich euch in diesem Sinne mit auf den Weg geben.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt