Fehlt dem BVB seit Juni 2020: Marcel Schmelzer. © imago / Thomas Bielefeld
Borussia Dortmund

„Kleine Schritte“ Richtung Comeback: Schmelzer droht tragisches BVB-Ende

Marcel Schmelzer sieht nach ewig langer Verletzungspause Licht am Ende des Tunnels. Ob der Langzeit-Borusse noch einmal im BVB-Trikot auflaufen wird, ist allerdings weiter offen.

Gut gelaunt präsentierte sich Marcel Schmelzer im Zoom-Meeting mit Nobby Dickel, nach endloser Reha blickt der 32-jährige Linksverteidiger endlich wieder positiv in die Zukunft. Es geht vorwärts beim ehemaligen BVB-Kapitän, „mit kleinen Schritten“ zwar, wie er in der digitalen Ausgabe von „Brinkhoff’s Ballgeflüster“ dem BVB-Stadionsprecher erzählt. „Aber seit einigen Wochen kann ich das Pensum ganz vorsichtig steigern.“

Marcel Schmelzer trägt seit 2005 das BVB-Trikot

Schmelzers Trainingsunfall im Juni 2020 mit schwerwiegenden Folgen

Die Wege von Marcel Schmelzer und dem BVB trennen sich

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.