Kringe bereitet BVB vor

DORTMUND BVB-Profi Florian Kringe (25) betonte am Mittwoch auf Anfrage, das Interesse des SV Werder Bremen an seinen Diensten „ehrt mich sehr“. Der BVB bleibe allerdings "mein erster Ansprechpartner".

von Sascha Fligge

, 14.11.2007, 18:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Er bereitete seinen Arbeitgeber auf zähe Verhandlungen vor: „Die Gespräche haben gerade begonnen, aber sie können sich über Wochen und Monate hinziehen.“

Kringes Vertrag läuft im Sommer aus. Weil der Profi auf mehreren Positionen im Mittelfeld und in der Abwehr einsetzbar ist, ist er ins Blickfeld anderer Klubs geraten. Für Dortmund bestritt Kringe bislang 106 Bundesliga-Spiele und erzielte zwölf Tore. 

Lesen Sie jetzt