Lehmann-Entscheidung erst 2008

DORTMUND Der Transfermarkt mit seinen windigen Gestalten schlägt Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc (45) schwer auf den festtagsgefüllten Magen: Erst springt ein Spielerberater auf die „Ente“ einer französischen Zeitung an und bedeutet Zorc, wenn er schon Interesse an Mittelfeld-Regisseur Marcelo Gallardo (31, Paris St. Germain) habe, solle man sich auch tunlichst an den Verhandlungstisch begeben – und dann wird aus Sicht des BVB auch noch der Berater von Wunschakteur Andreas Hinkel (25, FC Sevilla) überraschend wortbrüchig.

von Von Sascha Fligge und Marvin Binz

, 30.12.2007, 15:37 Uhr / Lesedauer: 2 min
Lehmann-Entscheidung erst 2008

Hat weiterhin Bedenkzeit: Jens Lehmann.

Lesen Sie jetzt