BVB-Abwehrchef Mats Hummels ist nach der Hinrunde der zweitstärkste Verteidiger der Liga. © Jan Huebner/Pool
Borussia Dortmund

Mats Hummels liefert Top-Werte – aber es gibt eine defensive BVB-Problemzone

Tabellenplatz vier, zehn Zähler hinter der Spitze, sechs Niederlagen – hinter dem BVB liegt eine mäßige Bundesliga-Hinrunde. Ein tieferer Blick in die Statistik liefert spannende Zahlen.

Gerade Mats Hummels ragt in einigen Kategorien der ligaweiten Hinrunden-Statistik heraus. Borussias Abwehrchef gewann 68 Prozent seiner Zweikämpfe und ist damit der zweistärkste Verteidiger der Liga. Vor allem dank Hummels entscheidet kein anderes Team im Oberhaus so viele Defensiv-Kopfball-Duelle für sich wie der BVB (68 Prozent). Liga-Rang drei: Emre Can mit 67 Prozent. Und: Hummels macht innen dicht: Nur acht Gegentore durch die Mitte – so sicher steht an dieser Stelle nur Dortmund.

Der BVB hat torgefährliche Abwehrspieler

Borussia Dortmund und der Haaland-Faktor

BVB sieht nicht gut aus bei gegnerischen Standards

Über den Autor
Head of Sports
Sascha Klaverkamp, Jahrgang 1975, lebt im und liebt das Münsterland. Der Familienvater beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Sportberichterstattung. Einer seiner journalistischen Schwerpunkte ist Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.