Borussia Dortmund

Mega-Deal für den BVB: Vertrag mit langjährigem Sponsor vorzeitig verlängert

Lukratives Sponsoring in finanziell schwierigen Zeiten: Borussia Dortmund und Signal Iduna weiten ihre Zusammenarbeit aus. Der BVB kann mit sagenhaften Einnahmen planen.
Borussia Dortmund und Signal Iduna verlängern die Sponsoring-Partnerschaft bis zum 30. Juni 2031. © BVB

Vorzeitig haben der BVB und die Signal Iduna Gruppe ihre Partnerschaft bis zum 30. Juni 2031 verlängert. Bereits seit 2005 trägt das Stadion den Namen des sogenannten „Champion Partners“, die Kooperation war bislang bis 2026 datiert. Zuletzt überwies der Sponsor mit Sitz in Dortmund und Hamburg dafür geschätzt knapp sechs Millionen Euro an den Klub. Jetzt verdoppeln sich die Werte, eine dicke Finanzspritze für die Borussia.

Dem Vernehmen nach lässt sich Signal Iduna das weitere Engagement beim BVB für die nächsten neun Jahre bis zu 100 Millionen Euro kosten. Ein Mega-Deal für Borussia Dortmund!

BVB-Boss Watzke: „Signal Iduna ist ein sehr verlässlicher Partner“

„Die Signal Iduna ist nicht nur der größte private Arbeitgeber in Dortmund, sondern auch ein sehr verlässlicher Partner für uns, der in guten wie in schlechten Zeiten zum BVB steht. Als unser Klub zu Beginn des Jahrtausends um seine Existenz gebangt hat, war Signal Iduna eines der ersten Unternehmen, das sich bedingungslos auf unsere Seite geschlagen und so mitgeholfen hat, das Überleben des BVB zu sichern. Das vergessen wir nicht“, betont Borussia Dortmunds Vorsitzender der Geschäftsführung, Hans-Joachim Watzke.

Nach Puma (30 Millionen Euro), 1&1 (20-25 Mio.) und Evonik (10-15 Mio.) ist die Versicherungsgruppe der viertgrößte Sponsor der Borussia. Experten zufolge sind die Namensrechten für die Stadien in der Bundesliga seit Jahren unterbewertet, nicht nur in Dortmund. Jetzt hat die Borussia mit Signal Iduna einen großen Schritt gemacht, und das in finanziell schwierigen Zeiten.

BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer merkt an: „Die weltweite Corona-Pandemie hat dafür gesorgt, dass viele Branchen – auch der Fußball – sehr zu kämpfen haben. Dass sich Signal Iduna inmitten dieser schwierigen Situation erneut so deutlich zu unserer Partnerschaft bekennt, zeigt, wie groß die Wertschätzung auf beiden Seiten ist.“

BVB und Signal Iduna bauen Zusammenarbeit aus

„Wir sind in Dortmund miteinander groß geworden, haben gemeinsam Erfolge gefeiert und auch schwere Zeiten durchgestanden. Unsere Partnerschaft mit dem BVB unterstreicht unseren Anspruch, den wir auch für unsere Kundenbeziehungen haben: Wir möchten ein langfristiger und verlässlicher Partner sein. Wir sind füreinander da“, erklärt Ulrich Leitermann, der Vorstandsvorsitzende der Signal Iduna. „Und gerade deswegen sind wir stolz, unseren gemeinsamen Weg nun mindestens noch weitere neun Jahre fortsetzen zu können. Wir freuen uns auf spannende Spiele im Signal Iduna Park und wünschen der Mannschaft und allen Fans erfolgreiche Zeiten im schönsten Stadion der Welt!“

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.