Neujahr in Brackel: BVB startet finale Wolfsburg-Vorbereitung

Borussia Dortmund

Auch am Neujahrstag rollt in Brackel der Ball. Borussia Dortmund startet in die finale Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Wolfsburg - unter den Augen der BVB-Bosse.

Dortmund

, 01.01.2021, 19:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die BVB-Profis bereiten sich auf das Heimspiel gegen Wolfsburg vor.

Die BVB-Profis bereiten sich auf das Heimspiel gegen Wolfsburg vor. © Groeger

Felix Passlack betrat am Freitagnachmittag als erster BVB-Spieler den Trainingsplatz in Brackel, Sportdirektor Michael Zorc verteilte Neujahrsgrüße - und auch Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke schaute bei der ersten Trainingseinheit des Jahres 2021 vorbei. Die finale Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg (Sonntag, 15.30 Uhr, live bei Sky) hat begonnen. Die abschließende Einheit steigt am späten Samstagnachmittag.

BVB-Trainer Terzic kann nahezu mit dem kompletten Kader arbeiten

Trainer Edin Terzic bereitet seine Mannschaft auf den Start ins neue Jahr vor und kann nahezu mit dem kompletten Kader arbeiten. Neben Thorgen Hazard (Muskelfaserriss) und Marcel Schmelzer (Reha nach Knie-Operation) fehlt derzeit nur Youngster Youssoufa Moukoko (Knieprobleme). Zur Trainingsgruppe zählen derzeit auch Tobias Raschl, Ansgar Knauff (beide kamen zuletzt regelmäßig in der U23 zum Einsatz) sowie BVB-II-Kapitän Steffen Tigges.

Erling Haaland hat seinen Muskelfaserriss auskuriert und dürfte am Sonntag direkt in die Startelf zurückkehren. Auf anderen Positionen bieten sich Terzic zahlreiche Möglichkeiten. Unter anderem drängen Dan-Axel Zagadou und Thomas Delaney ins Team.

Lesen Sie jetzt