Reinier (M.) wartet auf den Durchbruch beim BVB. © picture alliance/dpa
Borussia Dortmund

Reinier ist beim BVB noch nicht angekommen: Klappt‘s noch?

Reinier wartet auf den Durchbruch beim BVB. Schon sehr lange. Gelingt der überhaupt noch? Trainer Edin Terzic versucht es mit einer verbalen Streicheleinheit.

Wer schwarz auf weiß nachlesen möchte, wie sich die Geschichte von Borussia Dortmund und seinem brasilianischen Leiharbeiter Reinier bislang am treffendsten erzählen lässt, dem sei die Statistik des Spiels Borussia Dortmund gegen den VfB Stuttgart am 12. Dezember des vergangenen Jahres ans Herz gelegt. Nach 59 Minuten wurde Reinier beim Spielstand von 1:2 aus Dortmunder Sicht zum achten und bis heute letzten Mal in einem BVB-Spiel eingewechselt, eine Minute später stand es 1:3, beim Schlusspfiff dann 1:5, und einen Tag später wurde der Trainer gefeuert – alles ziemlich gruselig.

Reinier und Borussia Dortmund ist bislang noch keine Erfolgsgeschichte

Reinier wartet auf den Durchbruch: Der BVB übt sich in Geduld

Reinier muss beim BVB kleine und viele Schritte gehen

Über den Autor
BVB-Redaktion
Tobias Jöhren, Jahrgang 1986, hat an der Deutschen Sporthochschule in Köln studiert. Seit 2013 ist er Mitglied der Sportredaktion von Lensing Media – und findet trotz seines Berufes, dass Fußball nur die schönste Nebensache der Welt ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.