Vor dem zukünftigen BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl liegt viel Arbeit. © Groeger
Borussia Dortmund

Sebastian Kehl nach BVB-Tiefschlag gegen Bochum: „Das ist einfach nur schwach“

Die Derby-Pleite des BVB gegen Bochum erzürnt die Dortmunder Fans. Sebastian Kehl gibt den frustrierten Anhängern Recht - und übt deutliche Kritik an den Borussen-Profis.

Die Gelbe Wand bebte vor Zorn. Und sie spuckte Gift und Galle. Für die Derbyverlierer gab es keine Gnade, als sie zögerlich vor ihre treuen Fans stapften. Der gewaltige Frust der Südtribüne, er brach sich am Samstagabend Bahn nach dieser irren 3:4 (2:2)-Heimniederlage des BVB gegen den VfL Bochum.

Mehr zum Thema

Fußball: Bezirksliga „Völliges Neuland“: Die Halterner Stimmen zur Bezirksliga-Einteilung

Borussia Dortmund Angst vor Folgeverletzungen: BVB will Sorgenkinder langsam heranführen

Bildergalerie Große Trainingsgruppe: Die Fotos vom Trainingsstart in Lavesum

Der BVB kassiert die 15. Niederlage im 44. Pflichtspiel

In puncto Leidenschaft ist Bochum dem BVB weit überlegen

Kehl über BVB-Pleite: „Weder vorn noch hinten konsequent genug“

Über den Autor
Head of Sports
Sascha Klaverkamp, Jahrgang 1975, lebt im und liebt das Münsterland. Der Familienvater beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Sportberichterstattung. Einer seiner journalistischen Schwerpunkte ist Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.