So schmeckt die neue BVB-Stadionwurst

Bratwurst-Test

DORTMUND Der BVB hat einen neuen Würstchen-Partner. Aus dem Hause Sprehe Feinkost kommt die Daut-Bratwurst. Wie sie schmeckt, haben wir in der Innenstadt getestet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

von Von Jörg Bauerfeld

, 01.07.2009, 05:28 Uhr / Lesedauer: 2 min

Denn im schwarz-gelben Fußballtempel gibt's ab sofort eine Neuverpflichtung an den zahlreichen Grillstationen. Ein neuer Champions Partner macht's möglich und bringt mit der Daut-Wurst 120 Gramm gut gewürztes Schweinefleisch ins Rennen.

Denn im schwarz-gelben Fußballtempel gibt's ab sofort eine Neuverpflichtung an den zahlreichen Grillstationen. Ein neuer Champions Partner macht's möglich und bringt mit der Daut-Wurst 120 Gramm gut gewürztes Schweinefleisch ins Rennen.

Aber kann dieses Grillgut auch mit der attraktiven Spielweise der Klopp-Elf mithalten? Wir wollten es wissen und ließen die Wurst testen. Perfekt zubereitet von den "Profi-Grillern" von Wurst-Willi (Würstchenstand an der Petri-Kirche) gab es das neue Stadionwürstchen zum Geschmackstest gereicht.

Ohne störenden Geschmacksverstärker, wie Senf oder Ketchup, ging es ans Eingemachte. Und das Würstchen aus Rheda Wiedenbrück traf den Geschmack der Dortmunder. "Champions League-reif", beurteilte Patrick (13) den "Neuzugang".BVB-Wurst schon jetzt meisterlich

Der BVB-Fan haute ordentlich rein, und ließ sich auch von den Anfeuerungsrufen seiner Kumpels nicht aus der Ruhe bringen. Auch Lena (22) und Jana (22) ließen sich bei hochsommerlichen Temperaturen nicht davon abhalten, einen großen Bissen von der Daut-Wurst genüsslich zu verspeisen. "Einfach lecker", lautete das Urteil.

Beste Vergleichsmöglichkeiten hatte Thomas (44) vorzuweisen. Seit vielen Jahren Dauerkartenbesitzer auf der Süd-Tribüne, hat er schon so manches Stadionwürstchen verzehrt: "Die ist echt würzig." Sie passe zu der attraktiven Spielweise der Klopp-Elf. "Mit so einer Wurst steht der Meisterfeier nichts im Wege", ergänzte seine Lebensgefährtin Sandra. Die 36-jährige ist als Ordnerin im Signal Iduna Park beschäftigt. Mit der bisherigen Stadionwurst konnte sie nicht so viel anfangen. Aber die Neue passe gut nach Dortmund.

Es scheint fast so, als ob der BVB auf dem Transfermarkt schon den ersten Volltreffer gelandet hat. Die Daut-Würstchen überzeugten auf jeden Fall die Fans - und die müssen es ja wohl wissen. Schließlich gelten sie als die besten in Deutschland.

  • Mehr zum Thema finden Sie in der Mittwoch-Ausgabe der Dortmunder Ruhr Nachrichten.
  • Nicht verpassen: Ab 13 Uhr finden Sie an dieser Stelle auch ein Video zum Würstchen-Test.
Lesen Sie jetzt