Transfergerücht: Marseille angeblich an BVB-Profi Balerdi interessiert

Borussia Dortmund

Leonardo Balerdi konnte beim BVB noch nicht richtig durchstarten. Marseille will ihn angeblich mit einem in Transfergeschäften üblichen Konstrukt nach Frankreich locken.

Dortmund

, 08.07.2020, 10:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Verteidiger Leonardo Balerdi.

BVB-Verteidiger Leonardo Balerdi. © Kirchner-Media

Leonardo Balerdi ist bei Borussia Dortmund längst nicht zum Stammspieler gereift. Nur wenige Einsatzminuten bekommt der 21-jährige Argentinier. In Frankreich könnten es mehr sein. Wie die L‘Equipe berichtet, hat Olympique Marseille angeblich Interesse an den Diensten des BVB-Verteidigers.

Bericht aus Frankreich: Marseille an BVB-Verteidiger Balerdi interessiert

OM-Trainer André Villas-Boas habe demnach Gefallen an Balerdi gefunden, könnte sich den BVB-Verteidiger in seinem Team vorstellen. Damit ein Wechsel klappt, arbeite Marseille gerade an einem Konstrukt, um den Transfer auch wirtschaftlich realisieren zu können. Laut L‘Equipe wäre eine Leihe plus Kaufoption möglich.

Jetzt lesen

Leonardo Balerdi kam im Winter 2019 für ungefähr 15 Millionen Euro (mittlerweile ist sein Marktwert deutlich gesunken) von den Boca Juniors zum BVB, wurde behutsam aufgebaut. Gegen die TSG 1899 Hoffenheim (0:4) am letzten Spieltag der Saison 2019/20 gab Balerdi sein Startelfdebüt – konnte allerdings nicht vollends überzeugen. Der Wurf ins kalte Wasser war dann doch etwas zu viel für den jungen Defensivmann. Zu seiner Verteidigung sollte man allerdings auch festhalten, dass die komplette Mannschaft an diesem Tag kein gutes Bild abgab. Balerdi war nur ein Teil des Kollektivversagens.

Balerdi bekommt wenig Spielzeit beim BVB

In der Bundesliga kommt Balerdi bei Borussia Dortmund bislang nur auf 128 Einsatzminuten, sieben weitere sind es in der Champions League. In der U23 des BVB sind es insgesamt 1.080 Minuten in zwölf spielen – dort erzielte er sogar ein Tor.

Jetzt lesen

Wie groß das Interesse von Marseille an Balerdi letztendlich wirklich ist, bleibt abzuwarten. Bislang liegen noch keine weiteren Informationen zu einem Balerdi-Abgang in dieser Transferperiode vor. So oder so wartet auch ohne Verhandlungen mit Olympique Marseille in Sachen Balerdi auf BVB-Sportdirektor Michael Zorc noch viel Arbeit wie etwa mit Jude Bellingham, wie unter anderem auch Ruhr24.de berichtet.. Ömer Toprak wechselt zwar fest zum SV Werder Bremen, vier weitere Leihspieler gilt es aber noch an den Mann zu bringen.

Sie wollen keine News vom BVB verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen.
Lesen Sie jetzt