Stefan Drljaca und Kolbeinn Finnsonn stehen Rücken an Rücken im Spiel der BVB-U23 gegen den SC Verl.
Standen gemeinsam für die BVB-U23 gegen Verl auf dem Platz: Stefan Drljaca (l.) und Kolbeinn Finnsonn. © IMAGO/Beautiful Sports
Borussia Dortmund

U23 schenkt Verl Hoffnung – BVB-Spieler feiert Comeback nach langer Auszeit

Die U23 von Borussia Dortmund verliert ihr letztes Heimspiel der Saison gegen den SC Verl. Es gibt aber auch eine gute Nachricht. Ein BVB-Spieler feiert sein Comeback.

Die U23 von Borussia Dortmund hat ihr letztes Heimspiel dieser Saison gegen den Abstiegskandidaten SC Verl am Freitagabend mit 1:2 verloren. Es gab aber auch eine gute Nachricht: Ein BVB-Spieler feierte sein Comeback und stand erstmals seit dem 29. Januar 2022 wieder auf dem Feld. Nicht nur der Trainer lobte ihn.

BVB-Torhüter Stefan Drljaca feiert gegen Verl sein Comeback

BVB-Trainer Maaßen ärgert sich über die Tore des SC Verl

BVB-U23-Kapitän Pfanne lobt Rückkehrer Drljaca

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1993, Dortmunder Junge und Amateurhandballer mit großer Liebe für den Fußball und den Ruhrpott. Studium der Journalistik an der TU Dortmund, nach kurzer Zwischenstation beim Westfälischen Anzeiger in Hamm wieder seit 2020 zurück bei den Ruhr Nachrichten. Schreibt über Thekenmannschaften bis hin zur Champions League.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.