Wenig BVB-Spieler, viele Bilder: So lief das Training am Donnerstag

Borussia Dortmund

Nur wenige BVB-Spieler drehen ihre Runden auf dem Trainingsplatz in Dortmund-Brackel. Darunter aber auch ein ungewöhnliches Duo: Lucien Favre und Youssoufa Moukoko. Wir haben viele Bilder.

Dortmund

, 08.10.2020, 16:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der BVB trainiert ohne seine Nationalspieler nur mit einer kleinen Gruppe am Donnerstag

08.10.2020
/
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner
Der BVB trainiert am Donnerstag während der Länderspielpause nur mit einer kleinen Gruppe.© Guido Kirchner

Mit einer stark abgespeckten Gruppe ist Borussia Dortmund am Donnerstag in die Trainingswoche gestartet. Überraschend war auch ein Spieler dabei, der eigentlich bei einer DFB-Maßnahme weilen sollte: Youssoufa Moukoko.

BVB trainiert am Donnerstag mit nur fünf Feldspielern im Freien

Es dauerte, bis sich ein Teil der Spieler, die während der aktuellen Länderspiel-Phase noch in Dortmund verblieben ist, bei wolkenverhangenem Himmel und empfindlichen Regenschauern ins Freie wagte. Fünf Feldspieler waren es am Ende, die ein paar Runden drehten, danach einige Sprint- und Stabilisations-Übungen absolvierten und danach schnell wieder ins Warme verschwanden. Für Mats Hummels, Lukasz Piszczek, Gio Reyna, Reinier und Mateu Morey war zumindest die Einheit im Freien nach nicht einmal einer Stunde schon wieder beendet. Nicht im Freien trainierten die Torhüter, auch Kapitän Marco Reus war auf dem Platz nicht zu sehen.

Abseits dieser Gruppe drehte einer einsame Laufrunden, der eigentlich bei der U20 des DFB weilen sollte. BVB-Supertalent Yousouffa Moukoko hatte seine Teilnahme an den Länderspielen dieser Abstellungsperiode jedoch wegen muskulärer Beschwerden nach dem Pokalspiel der U19 beim SV Wehen-Wiesbaden am Wochenende abgesagt. Damit es nicht zu einsam wurde für den noch 15-Jährigen, gesellte sich Trainer Lucien Favre zu Moukoko und lief einige Runden gemeinsam mit dem Stürmer, der die BVB-U19 beim 3:0 gegen den ambitionierten Hessenligisten mit drei Treffern im Alleingang ins Achtelfinale geschossen hatte.

BVB bestreitet Testspiel am Samstag

Mit der extrem kleinen Trainingsgruppe zu arbeiten, damit wird Favre noch bis Mitte kommender Woche leben müssen. Dennoch bestreitet der BVB wie berichtet am Samstag ein Testspiel gegen den belgischen Erstligisten RSC Anderlecht (15 Uhr, live auch bei Sky Sport News HD). Aufgefüllt wird der Kader mit einigen Spielern der U19.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt