Adventsmarkt im Kolbe-Haus: Das hat die Kolpingsfamilie Henrichenburg geplant

Am Wochenende

Der 2. Advent ist auch ein Termin voller Veranstaltungen. Im Norden der Stadt kommt man am Maximilian-Kolbe-Haus in Henrichenburg nicht vorbei. Wir haben das Programm im Überblick.

Henrichenburg

, 06.12.2019, 10:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Adventsmarkt im Kolbe-Haus: Das hat die Kolpingsfamilie Henrichenburg geplant

Der Nikolaus kommt wieder ins Kolbe-Haus in Henrichenburg. © Volker Engel

Am 2. Adventswochenende lädt die Kolpingsfamilie Henrichenburg zum 43. Weihnachtsmarkt ins Maximilian-Kolbe-Haus ein. Er beginnt am Samstag um 15 Uhr.

Neben Selbstgebasteltem gibt es selbstgebackene Plätzchen und andere Leckereien, am Sonntag auch Honig vom Imker.

Nach dem Gottesdienst am Sonntag gibt es wieder Suppe zum Mittagessen. Ab 14.30 Uhr stimmt die Ritters-Mandolinen-Konzert-Gesellschaft musikalisch auf Advent und Weihnachten ein. Um 17 Uhr beschenkt der Nikolaus Kinder.

Erlös geht an Pater Beda und Leprastation der Steyler

Selbstverständlich, schreiben die Veranstalter, gibt es Kaffee, Kuchen und Waffeln sowie Pommes und Leckeres vom Grill. Mit dem Erlös unterstützt die Kolpingsfamilie den Pater Beda Initiativkreis und eine Leprastation der Steyler Missionare.

DIe Kolpingsfamilie Henrichenburg ist Teil des Kolpingwerkes Deutschland, eines Verbandes mit rund 230.000 Mitgliedern. Sie bezeichnet sich selbst als soziales Netzwerk, das gekennzeichnet ist von der Fürsorge und der Verantwortung der Mitglieder füreinander. „Wir verstehen uns als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft“, heißt es auf der Website.

Lesen Sie jetzt