Ärger nach Frühstart an der Bahnhofstraße

Baustelle

RAUXEL Die bauausführende Firma hatte statt – wie mit den Stadtwerken – verabredet, die Bauarbeiten an der Bahnhofstraße einfach statt um 9 Uhr schon eine Stunde eher gestartet. Die Busfahrer bekamen die verbale Dusche ab - zu Unrecht.

von Von Ilse-Marie Schlehenkamp

, 09.07.2009, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ärger nach Frühstart an der Bahnhofstraße

Ratzfatz starteten gestern um 8 Uhr die Bauarbeiten.

Und hätten ihr gesagt, sonst fingen sie auch immer um 8 Uhr an. „Wir können uns nur entschuldigen,“ sagt die Ingenieurin. Am Samstag würden die Arbeiten auf der Baustelle auf jeden Fall abgeschlossen. Sobald man fertig sei, werde die Bahnhofstraße wieder geöffnet und natürlich auch die Ampel oben am Bahnhof wieder geschaltet. Samstag, 11. Juli, startet dann Teil 2 der Operation Bauarbeiten am Hauptbahnhof. Nichts geht dann mehr bei der Bahn. Die Arbeiten an den Gleisen dauern bis Freitag, 17. Juli, um 20 Uhr.

Lesen Sie jetzt