Die Terrortucken freuen sich auf ihren Auftritt und die vielen Gäste bei der Aids-Gala 2021 in der Europahalle. Nach einem Jahr Pandemie-Pause wird dann wieder unter dem Regenbogen getanzt. © Terrortucken
Verlosung

Aids-Gala kommt mit Harry Wijnvoord, Schlager-Sause und spezieller 3G-Regel

Nur noch wenige Tage, dann wird in der Europahalle gefeiert: die Aids-Gala „Tanz unterm Regenbogen“. Es gibt schrille Gigs, TV-Promis auf der Bühne und einen guten Zweck. Wir verlosen Karten.

Es ist die 21. Auflage der Aids-Gala. 2020 sollte sie schon stattfinden, doch der „Tanz unterm Regenbogen“ musste abgesagt werden, weil die Pandemie-Lage keine Großveranstaltungen zuließ.

Und jetzt? „Die Vorfreude nach einem ausgefallenen Jahr ist einfach riesig“, sagt Entertainer und Organisator Jörg Schlösser. „Was das Team sonst in einem Jahr an Vorbereitung getroffenen hat, musste jetzt innerhalb von drei Monaten gestemmt werden“, verrät der Mann, der auf der Bühne gern schrille Anzüge präsentiert.

Schnelltest wird nicht akzeptiert

Alle Tickets, die die Gäste schon 2020 gekauft hatten, behalten nun ihre Gültigkeit für diesen Abend, der am Samstag, 20.11., gefeiert wird. Nach der 3G-Regelung ist der Einlass geregelt. Allerdings: Ein „Bürgertest“ werde nicht akzeptiert, so Schlösser. „Wer nicht vollständig geimpft oder genesen ist, benötigt einen PCR-Test vom Arzt.“ Am besten suche man dafür am Donnerstag vor der Gala seinen Arzt auf. „Es werden keine Ausnahmen gemacht“, erklärt der Entertainer im Vorfeld. Auch Künstler und Helfer müssen sich ausweisen.

Vor der Europahalle werden dafür alle Gäste kontrolliert. Sie erhalten ein Kontrollbändchen. Anschließend gelangt man zur Ticketkontrolle für den Einlass. „Wir werden an diesem Abend alle uns aufgelegten Unterweisungen der Stadt und des Bundes erfüllen und für eine sichere Veranstaltung ohne Abstand und ohne Maske garantieren, um eine Party zu feiern, wie man die Aids-Gala aus den letzten Jahren kennt“, sagt Jörg Schlösser.

Das Aufgebot der Bühnen-Größen

Christian Anders, Kathy Kelly, Norman Langen, Menderes, Tim Toupet, Christian Lais, Die Power Buam, Mike van Hyke und viele mehr stehen dann auf der Bühne und heizen den Partygästen ab 19 Uhr ein. Die Terrortucken präsentieren ein neues Programm und treten „erstmalig nach einer Umstrukturierung“ nicht mit 20 Personen auf, verrät Schlösser.

Das Motto ist in diesem Jahr „Walk of Fame“. So werden einige Doubles im Saal sein. Auch Partyprinz Chris Kappelmann werde für die eine oder andere Überraschung gut sein. Moderiert wird der Abend von Nico Schwanz, an seiner Seite ist eine TV-Legende: Harry Wijnvoord von „Der Preis ist heiß“ wird dabei sein.

Hier kommt man jetzt noch an Tickets

Einlass ist ab 17.30 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Restkarten sind noch über www.reservix.de erhältlich. VIP-Karten sind ausverkauft. Der Reinerlös geht, wie in den Jahren zuvor, an den Förderverein zur Bekämpfung von Aids e.V. Dortmund und Die Terrortucken e.V.

Wir verlosen 2×2 Karten für den Saal unter allen Lesern. Die Preisfrage: Wie lautet das Motto der Veranstaltung? Nennen Sie uns die Lösung per Telefon oder SMS. Rufen Sie ab sofort bei unserer Gewinnspielhotline an: 0137/8801438 (Telemedia interactive GmbH; pro Anruf 50 Cent aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk teurer. Datenschutzinformation unter: datenschutz.tmia.de) und nennen Sie die Lösung, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer.

Oder schicken Sie uns eine SMS mit dem Text VLW gefolgt von dem Lösungswort und Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer an die Kurzwahl 32223 (Telemedia interactive GmbH; 49 Cent/SMS, inkl. SMS-Kosten). Einsendeschluss ist Donnerstag, 10.11., 24 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mitarbeiter von Lensing Media dürfen nicht teilnehmen. Angaben zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zu den Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO erhalten Sie unter www.lensingmedia.de/datenschutz. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Über den Autor
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.