Was am Dienstag in Castrop-Rauxel wichtig wird: Fensterverkauf, Spielplätze und Aufsteiger

Castrop-Rauxel kompakt

Komische Tage sind das mit dem Coronavirus: Heute berichten wir über Restaurants ohne Gäste, Spielplätze ohne Kinder und eine Fußballsaison ohne Meister und wohl auch ohne Absteiger

Castrop-Rauxel

, 24.03.2020, 04:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fußball gespielt wird derzeit nicht. Aber über Fußball geredet wird trotzdem. Und über verhinderte Meister und Absteiger.

Fußball gespielt wird derzeit nicht. Aber über Fußball geredet wird trotzdem. Und über verhinderte Meister und Absteiger. © dpa

Das wird heute wichtig:

  • Restaurants mussten wegen des Coronavrus schließen. Manche machen aus der Not eine Tugend und liefern ihre Gerichte jetzt aus oder bieten Fensterverkäufe an. Wir haben einige Beispiele. Wer folgt noch?

  • Spielplätze gibt es in Castrop-Rauxel reichlich. Viele kleine sind in Wohnvierteln, zwei größere gibt es im Grutholz und in den Aapwiesen. Aber der eine, zu dem die ganze Stadt fährt? Soll bald kommen. Und alle können mitreden. (RN+)

  • Wie geht es mit der angefangenen Fußball-Saison weiter? Wird alles abgebrochen? Wer würde dann denn aufsteigen und welcher Castrop-Rauxeler Verein wäre blöd dran? (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • In unserem Liveblog halten wir Sie kostenlos über die aktuellen Entwicklungen zu diesem Thema auf dem Laufenden und liefern laufend aktuelle Zahlen auch aus der Umgebung.

Das Wetter:

Wenigstens die Sonne bleibt uns gewogen. In Castrop-Rauxel soll auch am Dienstag den ganzen Tag die Sonne scheinen bei Temperaturen von bis zu 11 Grad. Nachts gibt es wieder einen wolkenlosen Himmel bei höchstens 2 Grad.

Hier wird geblitzt:

Der Blitzwagen der Stadt Castrop-Rauxel steht heute an folgenden Stellen:

Grimbergstraße, Lange Straße, Hellweg, Jahnstraße

Lesen Sie jetzt