Am Freitag in Castrop-Rauxel wichtig: Steinschlangen-Aktion und Corona-Cop

Castrop-Rauxel kompakt

Heute berichten wir über einen Rettungssanitäter, der ein Polizeiauto aus den USA fährt. Außerdem wichtig: In Merklinde gab es eine Trauerfeier mit mehreren hundert Menschen.

Castrop-Rauxel

, 24.04.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Castrop-Rauxeler ließen ihre kreative Ader frei und gestalteten große und kleine Steine mit verschiedensten Motiven.

Die Castrop-Rauxeler ließen ihre kreative Ader frei und gestalteten große und kleine Steine mit verschiedensten Motiven. © Marcia Köhler

Das wird heute wichtig:

  • Wenn die Sirene aufheult, schreckt man auf: Das ist ein echtes Polizeiauto aus den USA, das man vor sich stehen hat. Sein Besitzer: Niclas Rathsmann (28). Rettungssanitäter - nicht Corona-Cop. (RN+)

  • Die neue Gesamtschule kommt. Das ist zumindest sehr wahrscheinlich, weil sich große Teile der Politik, die Stadtverwaltung und Bezirksregierung einig sind. Erste Reaktionen aus der Politik. (RN+)

  • Die Bewohner der Rütgers-Siedlung in Rauxel ließen sich einen kreativen Zeitvertreib einfallen: Sie kreierten aus Steinen Tausendfüßler Tolli. Und der soll noch fleißig wachsen. Jeder kann mitmachen.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Castrop-Rauxeler können sich wieder auf einen regenfreien Tag freuen. Allerdings gesellen sich zur Sonne auch Wolken. Die Höchsttemperaturen liegen bei 22 Grad. In der Nacht ist es weiterhin wolkenlos bei einer Temperatur von 9 Grad.

Hier wird geblitzt:

Der Blitzwagen der Stadt Castrop-Rauxel steht heute an folgenden Stellen:

Klöcknerstraße, Wittener Straße, Uferstraße, Oststraße

Unangekündigte Messstellen sind jederzeit auch anderorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Castrop-Rauxel aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt