Leon Plischke (18) hat erst sein eigenes Modelabel „BTBR – Born to be rich“ gegründet. Nun ist er mit Finanzspekulationen per App erfolgreich.
Leon Plischke (18) hat erst sein eigenes Modelabel „BTBR – Born to be rich“ gegründet. Nun ist er mit Finanzspekulationen per App erfolgreich. © Plischke
Neo-Broker

Anleger Leon Plischke und seine Blitz-Geschäfte an den Börsen der Welt

Es gibt eine neue Bezeichnung für das, was Menschen wie Leon Plischke (18) aus Castrop-Rauxel tun, die an der Börse blitzschnell Geld vermehren: „Neo-Broking“. Er hat jetzt Tausende Euros verdient.

Leute, wenn ihr am Schlafen seid, verdienen wir Geld! Das schrieb Leon Plischke vergangene Woche in seinem What‘sApp-Status. Der Castrop-Rauxeler postete dort Screenshots aus einer App, in der er mit Aktien handelt. 1477 Euro investierte er laut seiner App, mit der er „tradet“ wie ein „Broker“, in die rein digitale Währung Dogecoin. Zwölf Stunden später lag der Wert bei 8658 Euro. Alles über Nacht.

Der große Plan mit der Krypto-Währung

Der inszenierte Hype um eine Ladenkette

Plischke ermuntert Bekannte, mitzumischen

„Das ist krank“

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.