Aus bei Rosins Fettkampf: Tanja Burkhardt mit neuem Look und neuem Lied

hzTV-Sendung

Nach der vierten Folge von Rosins Fettkampf war für Tanja Burkhardt Schluss. Jetzt hat die Castrop-Rauxelerin erzählt, wie die Show sie verändert hat und wo sie bald auf der Bühne steht.

Castrop-Rauxel

, 24.01.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 3 min

In der vierten Sendung ist der Weg für die Castrop-Rauxelerin Tanja Burkhardt bei der TV-Show Rosins Fettkampf beendet. Nur 2,2 Kilo zeigt die Waage im Vergleich zur Vorwoche weniger an - die anderen Kandidaten haben mehr geschafft. Doch für Tanja Burkhardt ist das Aus in der Show nur der Start zu einem anderen Leben: mit neuem Körper, neuem Aussehen und neuem Lied.

Aus bei Rosins Fettkampf: Tanja Burkhardt mit neuem Look und neuem Lied

Tanja Burkhardt gefällt sich jetzt im Spiegel. © Burkhardt

Während die drittletzte Folge von Rosins Fettkampf am Donnerstagabend ausgestrahlt wird - die, in der sie ausscheidet - lässt es sich Tanja Burkhardt im Urlaub gut gehen. Die 51-Jährige ärgert sich nicht über das Aus. „Ich habe mich ganz gut geschlagen“, sagt Burkhardt am Telefon. Schlimmer wäre es gewesen, in der ersten Folge gehen zu müssen.

Sauna als letztes Mittel

Woran es gelegen hat, dass die Waage nicht weniger angezeigt hat, weiß Tanja Burkhardt genau. Ein „Cheatday“ ist Schuld, erzählt sie. Nach den Wiege-Terminen habe sie immer Motivationsprobleme gehabt. „Mein Gewicht stagnierte immer nach dem Wiegen.“ Die anderen hätten ihr dann zu einem Tag Schummeln geraten. Essen, worauf sie Lust hat, den Stoffwechsel so ankurbeln. Doch das geht nach hinten los. Plötzlich habe sie vier Kilo zugenommen. „Das war der Hammer“, erzählt Tanja Burkhardt. Auch Sport und zurück zu den strengen Ernährungsvorschriften und eine Last-Minute-Schwitzkur in der Sauna am Abend vorher helfen nicht mehr.

Jetzt lesen

Tanja scheidet aus, aber ist nicht allzu enttäuscht. An die 19 Kilo hat sie da schon verloren. „Da war ich mega zufrieden mit“, sagt die Castrop-Rauxelerin. „ Es war für mich schon ein Erfolg, überhaupt abgenommen zu haben“, sagt sie.

Dass sie das in aller Fernseh-Öffentlichkeit gemacht hat, Kameras sie beim Sport, beim Wiegen und zu Hause begleitet haben, hat sie nicht gestört. „Das ist das, was ich brauchte“, sagt Tanja Burkhardt im Rückblick. „Den Druck, du musst auf die Waage und alle sehen das.“ Denn in Castrop-Rauxel ist sie nicht unbekannt. Tanja Burkhardt arbeitet als Kassiererin bei Kaufland. „Mich haben total viele angesprochen an der Kasse“, erzählt sie. Die Arbeitskollegen habe die Sendung verfolgt, Kunden haben sie wiedererkannt.

Aus bei Rosins Fettkampf: Tanja Burkhardt mit neuem Look und neuem Lied

Mit ihrem Mann Marc genießt Tanja Burkhardt den Urlaub, während im Fernsehen ihr Ausscheiden aus der Show läuft. © Tanja Burkhardt

Und das, obwohl sie sich optisch ziemlich verändert hat. Nicht nur die Figur ist anders. Aus langen schwarzen Haaren ist inzwischen eine blonde Kurzhaarfrisur geworden. Mit dem Abnehmen hat die 51-Jährige auch weiter gemacht, nachdem die Kameras weg waren. Über 20 Kilo sind inzwischen geschafft, seit sie mit über 120 Kilo bei Frank Rosin an den Start gegangen ist. „Das ist eine wahnsinnige Veränderung“, sagt Tanja Burkhardt.

Schlaganfall als Warnschuss

Die Ernährungsumstellung fällt ihr nicht schwer, sagt die 51-Jährige. Jetzt müssen die Pfunde auch nicht mehr so schnell purzeln. Jetzt kann sie sich auch mal was gönnen, zum Beispiel im Urlaub. „Man verzichtet ja wirklich auf alles“, sagt sie über die TV-Show. Dafür könne sie sich jetzt aber viel besser bewegen und muss schon weniger Tabletten nehmen. Ein Schlaganfall war für die Castrop-Rauxelerin der Warnschuss gewesen, ihr Gewicht zu reduzieren.

Aus bei Rosins Fettkampf: Tanja Burkhardt mit neuem Look und neuem Lied

So startete Tanja Burkhardt in die Show von TV-Koch Frank Rosin. Über 20 Kilo hat sie in der Sendung verloren. © Willi Weber

Sport und neue Ernährung, da habe sie nun richtig ihren Alltag drum herum gestrickt. „Das ist ja das Gute“, sagt sie über das Konzept von Rosins Fettkampf. Der Alltag geht weiter. Jetzt im Urlaub in einem riesigen Spaßbad bei Berlin kann sie ihr neues Körpergefühl gleich genießen - beispielsweise auf der Wasserrutsche. „Das habe ich jahrelang nicht mehr gemacht.“

„Meine Augen haben lange nicht gestrahlt“

Sich wieder wohl fühlen - das wollte Tanja Burkhardt auch auf der Bühne. Die Hobby-Schlagersängerin sagt, sie gefalle sich jetzt, wenn sie in den Spiegel schaut. „Das bringt man dann auch rüber, das strahlt man aus. Und meine Augen haben lange nicht gestrahlt.“ Jetzt hat sie sogar ein eigenes Lied aufgenommen. „Alles auf Start“ heißt die neue Single passenderweise. Im Karneval werden die Castrop-Rauxeler Tanja Burkhardt sehen und hören können: Sie tritt am Karnevalssamstag (22. Februar) bei der „Superkarnevalsfete“ des CCCS in der Europahalle auf.

Und auch mit Willi Herren, ihrem Team-Chef bei Rosins Fettkampf, will sie noch gemeinsam auftreten. „Das wird bestimmt noch passieren“, sagt Tanja Burkhardt. Den Mallorca-Star habe sie als ganz tollen Mann kennengelernt. Und auch mit zwei, drei anderen Kandidaten aus der Show treffe sie sich noch, sie telefonieren oft. Schließlich sind sie alle in ein anderes Leben gestartet.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt