Unfall

Auto fährt auf anderen Wagen auf B235 auf: Beide Beifahrer werden verletzt

Auf der B235 hat sich am Donnerstagabend in Höhe der Klöcknerstraße ein Auffahrunfall ereignet. Es blieb nicht bei einem Sachschaden.
Als ein 19-Jähriger mit seinem Auto auf die B235 abbiegen wollte, ist er am Donnerstagabend (25. Februar) auf ein anderes Auto aufgefahren. © RVR 2019 / Aerowest/Meixner (Archiv)

Bei einem Verkehrsunfall auf der B235 sind am Donnerstagabend (25.2.) zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag berichtet hat, fuhr ein 19-jähriger Castrop-Rauxeler mit seinem Auto beim Abbiegen in die Klöcknerstraße auf den Wagen einer 43-jährigen Castrop-Rauxelerin auf.

Offenbar hatte der 19-Jährige nicht bemerkt, dass die 43-Jährige hatte bremsen müssen.

Beide Beifahrer verletzen sich nach Auffahrunfall

Bei dem Aufprall verletzten sich sowohl die 15-Jährige Beifahrerin der Frau als auch der 20 Jahre alte Beifahrer des 19-Jährigen leicht. Ein Rettungswagen brachte die 15-Jährige nach Angaben der Polizei ins Krankenhaus. Dort wurde sie ambulant behandelt und konnte anschließend wieder nach Hause.

Der 20-Jährige verweigerte eine Fahrt ins Krankenhaus. Er gab laut Polizei an, selbstständig einen Arzt aufsuchen zu wollen.

An den Fahrzeugen entstand 7000 Euro Sachschaden. Beide Autos konnten aber weiterfahren.

Schwerer Unfall erst wenige Tage zuvor

Erst wenige Tage zuvor war es auf der B235 zu einem schweren Unfall gekommen. Am 16. Februar verlor ein alkoholisierter Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen und verletzte sich bei einem Zusammenprall mit einem Ampelmast schwer. Der Unfall ereignete sich nahe der Ausfahrt der A42.

Lesen Sie jetzt