Auto rauscht in die Leitplanke - Das steckte hinter dem Stau auf der A45

Verkehrsunfall

Einen Stau gab es am Vatertag auf der A45. Eigentlich ungewöhnlich, denn es war ruhig auf den Straßen in NRW. Grund war ein Unfall, bei dem ein Auto in die Leitplanke rauschte.

Castrop-Rauxel

30.05.2019, 16:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auto rauscht in die Leitplanke - Das steckte hinter dem Stau auf der A45

Stau auf der A45, hier das Kreuz Dortmund-Nordwest. © Tobias Weckenbrock

Auf der A45 in Fahrtrichtung Autobahnkreuz Castrop-Rauxel Ost (A2/A45) geriet um 14.57 Uhr ein Auto in die Leitplanke. Die Hintergründe des Unfalls sind noch nicht weitergehend bekannt.

Zwischen den Autobahnkreuzen Castrop-Rauxel-Ost (A2) und Dortmund-Nordwest (A42) kam es in der Folge zu einem rund zwei Kilometer langen Stau, weil die Fahrbahn zum Teil abgesperrt wurde und der Verkehr nur enspurig fließenn konnte. Ein Abschleppwagen nahm den Unfallwagen mit, die Polizei räumte die Autoteile auf der Fahrbahn ein.

Verletzte soll es nicht gegeben haben. Gegen 16.30 Uhr löste sich der Stau auch schnell wieder auf.

Lesen Sie jetzt