Auto überschlägt sich auf Schwerin - Fahrerin musste befreit werden

Feuerwehr

Die Feuerwehr ist am Sonntag zu einem Verkehrsunfall gerufen worden. Auf der Straße Unterspredey auf Schwerin hatte sich eine Castrop-Rauxelerin mit ihrem Auto überschlagen.

Schwerin

, 05.04.2020, 18:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr rettete eine Frau aus einem eingeklemmten Auto.

Die Feuerwehr rettete eine Frau aus einem eingeklemmten Auto (Symbolbild). © Thomas Schroeter

Am Sonntag gegen 14.30 Uhr wurde die Feuerwehr Castrop-Rauxel zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Straße Unterspredey im Ortsteil Schwerin alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Auto auf der Seite lag und die Fahrerin eingeklemmt war. Die Polizei meldet, dass die 39-jährige Castrop-Rauxelerin gegen einen geparkten Pkw gefahren war und sich dann überschlagen hatte.

Durch Ersthelfer betreut

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr war die Fahrerin durch Ersthelfer betreut worden. Die Feuerwehr stabilisierte das Auto und rettete die schwer verletzte Autofahrerin. Sie wurde vor Ort notärztlich versorgt und danach zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bochum transportiert. Das Auto wurde abgeschleppt.

Während der Rettungsarbeiten war die Straße Unterspredey für rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt. Bei dem Einsatz wurden die Kräfte der hauptamtlichen Wache durch den Löschzug Merklinde unterstützt.

Zur Ermittlung der Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie jetzt