Autofahrerin (73) übersieht Radfahrer - Autos kollidieren auf B235-Kreuzung

Unfälle

Zwei größere Verkehrsunfälle meldete die Polizei am Sonntag aus den zurückliegenden beiden Tagen. Einmal gab es einen klassischen Radfahrer-Unfall. Und beim zweiten zwei klassische Aussagen.

Castrop-Rauxel

, 16.02.2020, 10:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Autofahrerin (73) übersieht Radfahrer - Autos kollidieren auf B235-Kreuzung

© picture alliance/dpa

Zwei Verkehrsunfälle am Wochenende sorgten für größeres Aufsehen und Polizeieinsätze in Castrop-Rauxel.

9000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am späten Freitagabend an der Kreuzung Wittener Straße / Hellweg. Um 22.15 Uhr kam es zum Zusammenstoß zweier Autos.

Keine Besonderheit bei solchen Unfällen für die Polizei, aber so gut wie auszuschließen: Beide beteiligten Fahrzeugführer gaben an, bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein. Dort kam es zur Kollision. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Am Samstag kam es um 14.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Langen Straße. Eine 73-jährige Castrop-Rauxlerin befuhr nach Angaben der Polizei mit ihrem Pkw die Lange Straße und beabsichtigte, links abzubiegen. Beim Abbiegevorgang übersah die 73-Jährige einen heranfahrenden Fahrradfahrer und stieß mit diesem zusammen.

Dabei fiel der Fahrradfahrer zu Boden und verletzte sich leicht. Insgesamt entstand bei diesem Unfall ein Sachschaden von 650 Euro.

Lesen Sie jetzt