Bagger des EUV rollen für Kanalarbeiten in die Christinenstraße in Obercastrop

Sperrungen

In Obercastrop rollen bald wieder die Bagger. Jetzt stehen Kanalbauarbeiten des EUV in der Christinenstraße auf dem Programm. Straßensperrungen wird es dafür auch wieder geben.

Obercastrop

von Thomas Schroeter

, 28.05.2019, 15:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bagger des EUV rollen für Kanalarbeiten in die Christinenstraße in Obercastrop

Die Christinenstraße in Obercastrop wird für mindestens vier Monate zur Dauerbaustelle. © Wilco Ruhland

Im März waren sie schon von EUV-Chef Michael Werner bei einem Ortstermin angekündigt worden, jetzt starten sie: In einem Teilbereich der Christinenstraße in Obercastrop erneuert der EUV Stadtbetrieb ab Dienstag, 4. Juni 2019, den Kanal.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich nach vier Monaten abgeschlossen sein, so heißt es in einer Mitteilung des Stadtbetriebs. Für die Dauer der Kanalerneuerung wird das Teilstück der Christinenstraße ab der Einmündung zur Franzstraße in südliche Richtung komplett für den Verkehr gesperrt.

Einmündungsbereich wird gesperrt

Da im Vorfeld der Kanalbauarbeiten vorbereitende Maßnahmen im Einmündungsbereich Christinenstraße/Franzstraße erforderlich sind, wird auch der Einmündungsbereich ab dem 4. Juni voraussichtlich für eine Woche gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Zufahrt zu den Grundstücken der betroffenen Anlieger ist geregelt.

Nach Abschluss aller Arbeiten wird die Fahrbahndecke der Christinenstraße wieder hergestellt.

Jetzt lesen

Im März hatte der EUV bereits mit Kanalarbeiten begonnen, die die Franzstraße zwischen Marien- und Christinenstraße betrafen und für einiges Verkehrschaos gesorgt hatten.

Lesen Sie jetzt