Immobilien

Bau-Förderung NRW: In Castrop-Rauxel ist ein sechsstelliges Darlehen drin

Bauherren in Castrop-Rauxel können 2022 vom Land NRW günstige Darlehen bekommen. Sowohl beim Neubau als auch beim Kauf einer Gebrauchtimmobilie sind sechsstellige Summen als Darlehen möglich.
LBS-Gebietsleiter Stephan Piegel weist auf Baudarlehen des Landes hin, die man sich in Castrop-Rauxel nicht entgehen lassen sollte.
LBS-Gebietsleiter Stephan Piegel weist auf Baudarlehen des Landes hin, die man sich in Castrop-Rauxel nicht entgehen lassen sollte. © dpa/LBS

Angesichts steigender Bauzinsen kann die NRW-Landesförderung gerade für junge Menschen der entscheidende Baustein sein, um in die eigenen vier Wände zu kommen. „Eine vierköpfige Familie in Castrop-Rauxel erhält in diesem Jahr ein zinsvergünstigtes Neubau-Darlehen von bis zu 200.000 Euro. Für den Kauf einer Gebrauchtimmobilie sind es immerhin noch 165.000 Euro“, sagt LBS-Gebietsleiter Stephan Piegel. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von rund 20 Prozent.

Gefördert werden selbst genutzte Eigenheime und Eigentumswohnungen. Weil die Immobilienpreise regional sehr unterschiedlich sind, wurden die NRW-Gemeinden wieder in vier Kostenkategorien eingeteilt. Castrop-Rauxel gehört in die Kostenkategorie 3, das Grunddarlehen beträgt hier maximal 125.000 Euro. Dazu kommt pro Kind ein Familienbonus von 20.000 Euro, insgesamt für den Gebrauchtkauf einer vierköpfigen Familie also 165.000 Euro.

Ab diesem Jahr erhöht beim Neubau besonders energiesparendes Bauen das Darlehen um bis zu 25.000 Euro. Eine barrierearme Ausstattung wird mit weiteren 10.000 Euro gefördert. Hier stehen also maximal 200.000 Euro zur Verfügung.

Die Verzinsung liegt in den ersten 25 Jahren bei 0,5 Prozent. „In Zeiten steigender Bauzinsen sehr gute Konditionen“, lautet die Einschätzung von Piegel. Zumal weitere Förderungen wie Wohnungsbauprämie und Wohneigentumsrente mit den NRW-Mitteln kombinierbar seien.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.