Brand: Berufskolleg und Fridtjof-Nansen-Realschule können planmäßig starten

Feuer

Der Brand des leer stehenden Pavillons auf dem Gelände der Fridtjof-Nansen-Realschule hat bei Eltern und Schülern für Irritationen gesorgt. Die Polizei hat jetzt die Brandursache ermittelt.

Habinghorst

, 20.08.2019, 16:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Brand: Berufskolleg und Fridtjof-Nansen-Realschule können planmäßig starten

Der Brand des leeren Pavillons hat keinen Einfluss auf den Schulstrat nach den Ferien. © Marcel Witte

Wie Fred Nierhauve, Schulleiter des Berufskollegs in Habinghorst, mitteilte, hat der Brand des leer stehenden Pavillons auf dem Gelände der Fridtjof-Nansen-Realschule am Freitag für Irritation sorgt, da in anderen Medien zunächst auch von einem Brand am Berufskolleg die Rede gewesen war.

So habe es inzwischen einige Nachfragen aus Schülerschaft und Elternschaft gegeben, ob denn der Unterricht nach den Ferien normal beginnen könne.

Jetzt lesen

Sowohl Nierhauve für das Berufskolleg als auch die Stadtverwaltung für die Nansen-Realschule können alle Eltern beruhigen: Der Brand hat keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb an beiden Schulen, die normal starten werden.

Technischer Defekt als Ursache

Wie ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Recklinghausen am Montag gegenüber unserer Redaktion bestätigte, ist das Feuer in dem leer stehenden Pavillon offenbar durch einen technischen Defekt ausgelöst worden.

Zunächst war bei der Suche nach der Brandursache auch Brandstiftung nicht ausgeschlossen worden. Der Schaden, der am Pavillon entstanden ist, wird von der Polizei auf 200.000 Euro angegeben. Der Stand in Sachen Asbest-Entsorgung war am Montag noch unklar.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt