Garage nahe der Agora in Ickern abgebrannt - lauter Knall und Feuerball

Feuer

Eine Garage ist in Ickern komplett niedergebrannt. Anwohner hatten einen lauten Knall gehört und einen Feuerball gesehen. Die Feuerwehr musste Schlimmeres verhindern.

Ickern

, 03.04.2020, 21:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr ist am Freitagabend nach Ickern zu einem Brand nahe der Agora ausgerückt.

Erst ein lauter Knall, dann das Feuer: Die Feuerwehr musste am Freitag nach Ickern ausrücken. © privat

Die Feuerwehr ist gegen 19.45 Uhr zu einem Brand eines „Kleingebäudes“ in Ickern gerufen worden. Offenbar war in einer Garage unweit der Agora ein Feuer ausgebrochen. Anwohner hatten einen lauten Knall gehört und einen Feuerball gesehen.

Die Feuerwehr musste am Freitagabend zur Osterriedstraße ausrücken.

Die Feuerwehr musste am Freitagabend zur Osterriedstraße ausrücken. © Christian Püls

Mehrere Löschzüge der Feuerwehr sind im Einsatz, die Osterriedstraße ist abgesperrt. Auf der Straße stehen grüppchenweise Menschen zusammen.

Aktualisierung 21.40 Uhr:

Feuerwehrsprecher Heiner Holtkotte erklärt, dass in der Straße „Am Kärling“ eine Garage gebrannt hat. Die hauptamtliche Wache war gegen 19.45 Uhr ausgerückt. Die Flammen drohten jedoch auf den Dachstuhl des angrenzenden Hauses überzugreifen.

Daraufhin wurden die Löschzüge aus Henrichenburg, Habinghorst, Castrop und Rauxel Dorf alarmiert. Die Leveringhauser Straße war über mehrere Hundert Meter blockiert. Menschengruppen versammelten sich auf der Straße.

Die Garage brannte komplett ab.

Die Garage brannte komplett ab. © Christian Püls

Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle und verhinderte ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Haus. Zwei Stunden später beruhigte sich die Lage, die Menschen gingen wieder in ihre Häuser und die Feuerwehr schäumte die Garage komplett ein, um mögliche Glutnester vom Sauerstoff zu trennen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Garagenbrand in Ickern

Die Feuerwehr wurde am Abend des 3. April zu einem Garagenbrand nach Ickern gerufen. Vor Ort mussten Sie ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbarhaus verhindern.
03.04.2020
/
Am Morgen nach dem Brand sieht es nach Wintereinbruch aus. Zu sehen ist allerdings der Schaum, den die Feuerwehr bei ihrem Einsatz genutzt hat. © Abi Schlehenkamp
Am Morgen nach dem Brand sieht es nach Wintereinbruch aus. Zu sehen ist allerdings der Schaum, den die Feuerwehr bei ihrem Einsatz genutzt hat. © Abi Schlehenkamp
In Ickern hat eine Garage gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen an. © Christian Püls
In Ickern hat eine Garage gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen an. © privat
In Ickern hat eine Garage gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen an. © Christian Püls
In Ickern hat eine Garage gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen an. © Christian Püls
In Ickern hat eine Garage gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen an. © Christian Püls
In Ickern hat eine Garage gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen an. © Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Die Feuerwehr wurde am Abend (3. April) zu einem Garagenbrand in Ickern gerufen. Am Kährling verhinderte sie das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.© Christian Püls
Am Morgen nach dem Brand sieht es nach Wintereinbruch aus. Zu sehen ist allerdings der Schaum, den die Feuerwehr bei ihrem Einsatz genutzt hat. © Abi Schlehenkamp
Am Morgen nach dem Brand sieht es nach Wintereinbruch aus. Zu sehen ist allerdings der Schaum, den die Feuerwehr bei ihrem Einsatz genutzt hat. © Abi Schlehenkamp

Die Brandursache ist unklar, die Ermittlungen laufen.

Noch während die Feuerwehr in Ickern im Einsatz war, ging bei der Leitstelle ein weiterer Alarm ein: Rauchentwicklung aus einem Aufzugschacht in der Münsterstraße. Der Löschzug Rauxel Dorf wechselte also den Einsatzort und fuhr in die Altstadt.

Lesen Sie jetzt