Entscheidung gefallen: Bratwurststand vor dem EKZ kommt wieder

hzEinkaufszentrum Widumer Platz

Gute Nachrichten aus der Castroper Altstadt: Der beliebte Bratwurststand kehrt zum EKZ am Widumer Platz zurück. Das Datum seiner Rückkehr steht fest.

Castrop-Rauxel

, 23.11.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es ist noch nicht lange her, dass der beliebte Bratwurststand vor dem Einkaufszentrum (EKZ) Widumer Platz in Castrop schließen musste. Der angebliche Übeltäter: die neue Kleeblatt-Apotheke, die nur dann ins EKZ einziehen wollte, wenn der Bratwurststand geht.

Die Apotheke sollte also kommen, der Bratwurststand gehen – eine Entscheidung, die viele Castrop-Rauxeler nicht nachvollziehen konnten. „Die meisten Kunden sind erbost und traurig“, erzählte Verkäuferin Daniela Stürsnickel am Tag der Schließung.

Jetzt lesen

Traurig, aber kann man nichts machen – so hätte die Geschichte hier enden können. Hätte. Doch statt eines Endes, ist es der Beginn einer „vorzeitigen Weihnachtsgeschichte“ – wie Norbert Müller, Konzeptgeber der Kleeblatt-Apotheke, sie später nennen wird.

Überraschende Antwort der Apotheken-Sprecherin

Es wird langsam kalt draußen, als unsere Redaktion erfährt: Bei der neuen Apotheke, die ins EKZ einziehen wird, handelt es sich um die Kleeblatt-Apotheke. Direkt wollen wir wissen: Wieso muss ein beliebter Kultstand ihretwegen verschwinden? Eine simple Frage als Einleitung einer unerwarteten Geschichte.

Die überraschende Antwort von Sprecherin Simone Hoffmann: „Wir haben keinerlei Gespräche mit dem Wurststand-Besitzer geführt und uns auch nicht dafür ausgesprochen, dass dieser gehen muss.“

Doch wenn die Apotheke nicht möchte, dass der Stand schließt, wer möchte es dann? Möchte das überhaupt irgendwer? Die Neugier ist geweckt – die große Hoffnung: Vielleicht kann der Bratwurststand doch wieder vor dem EKZ eröffnen.

Niemand ist mehr gegen den Bratwurststand

Zahlreiche Gespräche mit allen beteiligten Parteien ergeben: Eigentlich gibt es tatsächlich niemanden, der gegen den Wurststand vor dem EKZ ist.

Jetzt lesen

Eine Recherche mit überraschender Wendung. Doch kommt es nun wirklich dazu? Oder war alles nur substanzloses Gerede?

Bratwurststand eröffnet am 8. Dezember vor dem EKZ

Wir fragen bei Carl-Christoph Pieper, Geschäftsführer des EKZ-Besitzers Modulus Real Estate, nach: Steht jetzt endgültig fest, ob der Bratwurststand wiederkommt? „Wir haben mit dem Bratwurstmieter besprochen, dass er am 8. Dezember seinen Stand am Objekt wieder aufbauen kann und pünktlich zur Öffnung der Apotheke zurück ist“, bestätigt Pieper.

Auch Bratwurststand-Besitzer Hans Dilker erzählt: Die Verantwortlichen vom EKZ haben sich bei ihm gemeldet und wollen ihm einen neuen Vertrag schicken. „Sie haben mir gesagt, dass sie sich sehr freuen, wenn wir den Stand vorm Einkaufszentrum wieder eröffnen.“

Bratwurststand-Besitzer freut sich

Doch möchte Dilker seinen Stand am dem Ort überhaupt wieder eröffnen – nach allem, was war? „Selbstverständlich“, antwortet Dilker wie aus der Pistole geschossen. „Den Stand gab es dort 22 Jahre lang – wenn man so lange dort war, möchte man auch bleiben.“

Entscheidung gefallen: Bratwurststand vor dem EKZ kommt wieder

Ab dem 8. Dezember wird der Kult-Bratwurststand wieder vor dem EKZ in Castrop-Rauxel stehen. © Janine Jähnichen

Der Bratwurststand kommt also wieder und die Kleeblatt-Apotheke kommt auch. „Die Apotheke öffnet am 9. Dezember“, sagt Pieper – direkt einen Tag nach der Wurstbude. „Die Apotheke möchte dann Gutscheine verteilen für Würstchen“, freut sich Dilker.

Apotheke verteilt 2000 Gutscheine für Bratwurststand

Gutscheine wird es geben – bestätigt Norbert Müller. „Wir freuen uns sehr, dass der Bratwurststand wieder eröffnet. Wenn diese Institution in Castrop-Rauxel verschwunden wäre, wäre das sehr bedauerlich gewesen“, so Müller.

„Jetzt können wir, wie angekündigt, den ersten 2000 Kunden der Apotheke die versprochenen Gutscheine anbieten. Wir freuen uns auf eine gute Nachbarschaft“.

Um den Nachschub der Würstchen zu gewährleisten, werde die Apotheke die 2000 Gutscheine auf mehrere Tage verteilen.

Lesen Sie jetzt