Bürgerpicknick: Marktplatz in Ickern wird im August zur Bühne des WLT

Redakteurin
Tankred Schleinschock (2. v. r.) ist musikalischer Leiter des WLT und hat eine Show zum Thema „On the Road“ kreiert, die das Publikum vom Bürgerpicknick in Ickern im August sehen werden.
Tankred Schleinschock (2. v. r.) ist musikalischer Leiter des WLT und hat eine Show zum Thema „On the Road“ kreiert, die das Publikum vom Bürgerpicknick in Ickern im August sehen wird. © WLT
Lesezeit

Das Westfälische Landestheater (WLT) wird am 19.8. (Freitag) beim Bürgerpicknick in Ickern ein Programm zum Thema „On the Road“ präsentieren. „Nach zwei Jahren Corona freuen wir uns jetzt auf ein Event, so wie wir es uns vorstellen“, sagt Marc Frese, (noch) Vorsitzender von Mein Ickern.

Er bedanke sich besonders bei der Sparkassen-Stiftung Castrop-Rauxel für die finanzielle Unterstützung. „Wir hoffen auf tolles Wetter und viel Spaß bei allen Besucherinnen und Besuchern“, sagt der Ehrenamtler aus Leidenschaft.

Seit 2014 gibt es das Bürgerpicknick auf dem Marktplatz in Ickern. Dass das WLT eine musikalische Produktion von und mit dem musikalischen Leiter Tankred Schleinschock präsentiert, ist beinahe schon Tradition, finden die Initiatoren. Eine weitere Tradition seien die von den Gästen mitgebrachten Decken, Kissen, Stühle, Lampen und Co.: Damit und mit den mitgebrachten Speisen und Getränken machen sie es sich vor der Freilichtbühne des WLT auf dem Markt gemütlich.

In diesem Jahr startet das Programm um 20 Uhr. Zum Thema „On the Road“ werde es laut Tankred Schleinschock „drei inhaltliche Richtungen“ geben: „Der erste Teil beschäftigt sich mit Ferne, Weite, der Route 66 und Amerika. Dann wird es um berühmte Straßen und Boulevards gehen, wie Champs-Élysées oder die Reeperbahn. Der dritte Abschnitt ist als eine Art Metapher zu verstehen.“ „On the road“ könne auch so etwas wie „Aufbruch zu etwas Neuem“ bedeuten, so der musikalische Leiter.

„Highway to Hell“

Neben Tankred Schleinschock werden wie in den vergangenen Jahren Jessica Kessler und Patrick Sühl mit dabei sein und Songs wie „Highway to hell“ und „On the road again“ auf der Bühne präsentieren.

Martin Zill und Dirk van Buer von der Sparkassen-Stiftung dankten jetzt Marc Frese für seinen Einsatz und seine ehrenamtliche Arbeit. „Das Bürgerpicknick ist eine großartige Veranstaltung, die vielen Besucherinnen und Besuchern kostenlos Kultur ermöglicht. Ickern ist für viele andere Stadtteile in Castrop-Rauxel ein Vorbild geworden“, sagte Dirk van Buer. Die Sparkassen Stiftung steuert 3500 Euro bei. Der Eintritt ist frei.