Castrop-Rauxel ist bei einer Zahl Spitzenreiter in der Corona-Statistik

Coronavirus

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen wächst in Castrop-Rauxel derzeit stetig. Das ist nicht anders als anderswo. Und doch: Castrop-Rauxel belegt einen Spitzenplatz.

Castrop-Rauxel

, 19.08.2020, 14:05 Uhr / Lesedauer: 1 min


Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen steigt in ganz Deutschland. Und zwar so stark wie seit Monaten nicht mehr. Als Gründe werden die Reisezeit, die Zahl der Festivitäten in größerem Rahmen und der Wiederbeginn von Kitas und Schulen genannt.

Castrop-Rauxel sticht im Kreis Recklinghausen bei einer Zahl heraus: bei der Zahl der aktuell Infizierten. Also derer, die positiv getestet wurden, aber noch nicht genesen oder die im schlimmsten Fall gar gestorben sind. Aktuell weist der Kreis Recklinghausen für Castrop-Rauxel 29 Infizierte aus. In keiner anderen Stadt im Kreis gibt es mehr Infizierte.

Nur Recklinghausen hat auch 29 Infizierte

Nur in der Kreisstadt Recklinghausen gibt es ebenfalls 29 Infizierte. Aber Recklinghausen ist weit größer als Castrop-Rauxel (112.000 zu 74.000 Einwohner). Gladbeck, das in etwa so groß wie Castrop-Rauxel ist, meldet 28 Infizierte. Dorsten hingegen mit seinen rund 75.000 Einwohnern kommt auf nur 10 Infizierte. Die nur halb so großen Nachbarorte Datteln und Waltrop im Norden von Castrop-Rauxel haben nur 1 bzw. 3 aktuell Infizierte. Haltern hat ebenfalls nur 1 infizierte Person.

Jetzt lesen

Bürgermeister Rajko Kravanja weist schon seit Tagen auf Facebook darauf hin, dass man nicht leichtsinnig sein möge und die Abstands- und Hygieneregeln einhalten solle. Vor dem Hintergrund dieser Zahlen zurecht.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt