Einbrecher verwüsten Räume: Castrop-Rauxeler Hallenbad muss schließen

Einbruch

Einbrecher sind in der Nacht von Sonntag auf Montag in das Hallenbad Castrop-Rauxel eingebrochen. Die Aufräumarbeiten nehmen Zeit in Anspruch.

Castrop-Rauxel

, 02.03.2020, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Über eine Nebeneingangstür sind die Einbrecher in das Hallenbad Castrop-Rauxel eingedrungen.

Über eine Nebeneingangstür sind die Einbrecher in das Hallenbad eingedrungen. © Marcel Witte

Die Schwimmvereine müssen ihr Training am Montag absagen: In das Hallenbad Castrop-Rauxel an der Bahnhofstraße wurde eingebrochen. Die Täter müssen zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen (1./2. März) in das Schwimmbad eingedrungen sein, wie die Stadt und die Polizei mitteilen.

Die Einbrecher hebelten eine Nebentür auf und durchsuchten das Hallenbad dann nach Beute. Nach Angaben der Polizei stahlen die Täter Bargeld. Bei ihrer Suche haben die Einbrecher zudem Büroräume verwüstet und auch Mobiliar zerstört, teilt die Stadt mit. Die Einbrecher haben auch Desinfektionsmittel auf dem Boden verteilt, sagt ein Polizeisprecher.

Hallenbad soll Mittwoch wieder öffnen

Deshalb bleibt das Hallenbad am Montag und auch am Dienstag (3. März) geschlossen. Die Zeit braucht die Stadt, um die Schäden des Einbruchs zu beseitigen und um die Räume zu reinigen.

Das Castrop-Rauxeler Hallenbad bleibt auch am Dienstag (3.3.) wegen der Aufräumarbeiten noch geschlossen.

Das Castrop-Rauxeler Hallenbad bleibt auch am Dienstag (3.3.) wegen der Aufräumarbeiten noch geschlossen. © Marcel Witte

Die Stadt ist aber zuversichtlich, dass das Bäderteam der Stadt und das städtische Immobilienmanagement die Aufräumarbeiten im Laufe des Dienstags beenden können. Am Mittwoch soll der Badebetrieb dann wie üblich um 6.30 Uhr wieder starten.

Polizei bittet um Hinweise

Die Stadtverwaltung hat wegen des Einbruchs Anzeige erstattet. Nun ermittelt die Kriminalpolizei. Wie hoch der Sachschaden ist, ist noch unklar.

Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat unter der 0800 2361 111.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt