Die Kinder kehren langsam, aber sicher in die Kitas zurück. Nach dem Lockdown gilt am Montag (22.2.) nun wieder ein Regelbetrieb, allerdings ein eingeschränkter.
Die Kinder kehren langsam, aber sicher in die Kitas zurück. Nach dem Lockdown gilt am Montag (22.2.) nun wieder ein Regelbetrieb, allerdings ein eingeschränkter. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Castrop-Rauxeler Kita: „Die ersten Tage werden ungewohnt und emotional“

Nächste Woche sind alle Kinder „eingeladen“, wieder in die Kitas zu kommen. So sagte es Minister Stamp am Dienstag. Die Einladung verursacht Bauchschmerzen. Ein Elternbrief macht das deutlich.

Nach so vielen Wochen freuen wir uns nun auf ein Wiedersehen mit Ihren Kindern und Ihnen“: So persönlich fängt ein Brief an, den eine Kindertagesstätte in Castrop-Rauxel am Mittwoch (17.2.) an die Eltern der Einrichtung verschickte. Und doch: In der langen E-Mail schwingt die Angst und das Bauchgrummeln mit, dass der Wiedereintritt in einen eingeschränkten Regelbetrieb in der aktuellen Pandemie-Lage mit sich bringt. Wir geben Passagen daraus wieder.

Eingeschränkter Betrieb bis mindestens 7.3.

„Eine gewisse Vorfreude“ auf den neuen Alltag

Über die Autorin

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.