Bernd Kaffanke (l.) und Heinz-Werner Bitter freuen sich mit Bürgermeister Kravanja und anderen Gästen der kleinen Feierstunde auf dem Baugelände. In der Kapsel, die im Grundstein des Gesundheitscampus liegt, versenkten sie neben einer Zeitung auch eine Corona-Maske.
Bernd Kaffanke (l.) und Heinz-Werner Bitter freuen sich mit Bürgermeister Kravanja und anderen Gästen der kleinen Feierstunde auf dem Baugelände. In der Kapsel, die im Grundstein des Gesundheitscampus liegt, versenkten sie neben einer Zeitung auch eine Corona-Maske. © Tobias Weckenbrock
Grundstein gelegt

Corona-Maske in Grundstein am EvK-Gesundheitscampus versenkt

Der Gesundheitscampus entsteht und mit ihm Vorfreude und Hoffnungen. Bei der Grundsteinlegung wurde in dessen Kapsel eine Corona-Maske versenkt. In den Worten der Macher lag viel Euphorie.

In diesem und im nächsten Jahr endet eine lange Phase des Planens: Vor dem Evangelischen Krankenhaus (EvK) in Castrop-Rauxel sollte schon 20 Jahre lang etwas auf der Ackerfläche zur B235 entstehen. Etwas, das in einen Gesundheitscampus passt. Jetzt entsteht dort das Projekt, das diesen Namen im Zusammenhang mit den Einrichtungen des EvK dahinter mehr als verdient. Für 50 Millionen Euro wird nun anderthalb Jahre lang gebaut.

„Ohne Sie wäre das nicht möglich gewesen“

Man profitiert gegenseitig

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.