Ein Castrop-Rauxeler Hausarzt sorgt sich wegen der Pandemie nach wie vor um alte und kranke Menschen - diesmal aus einem anderen Grund. © picture alliance/Symbolbild
Coronavirus

Corona schränkt Hausärzte ein: „Nicht gut, wenn wir den Kontakt verlieren“

Die Corona-Pandemie bringt einige Einschränkungen für Ärzte mit sich. Sie haben weniger Zeit, weniger Personal - und weniger Kontakt zu ihren Patienten.

Fatih Kizil spricht ruhig, klar und offenbar wohlüberlegt. Als er auf die Pandemie und all die dadurch bedingten Veränderungen zu sprechen kommt, verlangsamt er einmal mehr. Dann sagt er: „Ich vermisse die Zeit vor Corona.“ Sowohl was seine Arbeit in der Castrop-Rauxeler Arztpraxis anbelangt als auch privat.

„Die unsichere Lage verkompliziert die Arbeit“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Schreibt seit 2015. Arbeitet seit 2018 für die Ruhr Nachrichten und ist da vor allem in der Sportredaktion und rund um den BVB unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.