Coronavirus

Corona: Sind wir sicher mit Klinikkapazitäten versorgt, Herr Kravanja?

Corona-Ausbrüche in beiden Castrop-Rauxeler Kliniken. Das größere EvK fährt die Auslastung herunter. Sind wir da noch sicher mit Krankenhausbetten versorgt? Das antwortet Bürgermeister Kravanja.
Pflegedienstleiter Axel Westermann und Kranken- und Gesundheitspfleger Rüdiger Schulz (r.) an der Rettungswagen-Anfahrt des Rochus-Hospitals. Hier werden weiter Notfallpatienten eingeliefert, nicht aber am EvK. Dort herrscht noch Aufnahmestopp. © Tobias Weckenbrock

Nur noch ein Drittel seiner 390 Betten belegt das Evangelische Krankenhaus Castrop-Rauxel. Grund ist ein Corona-Ausbruch, der sich über mehrere Stationen bei Mitarbeitern und Patienten hinweg verteilte. Über 70 Mitarbeiter infiziert oder in Quarantäne, über 40 Patienten positiv.

Dann kam das Rochus-Hospital mit seinen etwa 200 Betten hinzu: Auch hier Coronabefall, allerdings nur auf einer Station. Fünf Mitarbeiter, fünf Patienten wurden dabei nachweislich mit Sars-CoV-2 infiziert. Hier wurde eine Station geschlossen, auf den anderen läuft der Betrieb weiter. Die Auslastung ist auch hier niedriger als sonst (rund 60 statt um die 80 Prozent), doch die Lage kontrolliert.

Wie aber ist es da um die Versorgungssicherheit der Menschen in Castrop-Rauxel bestellt? Wie sei die Notfallversorgung gewährleistet?

Bürgermeister Rajko Kravanja sah sich in einer Online-Sprechstunde Mittwochabend (27.1.) bei Facebook mit dieser Frage konfrontiert. „Wir sind im Ruhrgebiet so eng und dicht besiedelt mit Krankenhäusern, dass ich da überhaupt keine Befürchtungen habe“, antwortete er. Keiner müsse sich Sorgen machen, dass die Notfallversorgung nicht greife. Man würde von anderen Kliniken mitversorgt.

Dass der Fall eintrete, dass beide Castrop-Rauxeler Krankenhäuser gleichzeitig ihre Notfallversorgung einstellen müssten, davon sei derzeit nicht auszugehen, sagt Kravanja. Das EvK kündigte an, den Betrieb kommende Woche wieder hochzufahren und Notfallpatienten wieder aufzunehmen. Zurzeit fährt der Rettungsdienst andere Kliniken an.

Lesen Sie jetzt