Die Schnelltest-Station auf Schwerin am Gemeindezentrum der Ditib-Gemeinde (hier auf einem Archivfoto) ist Geschichte. Betreiber und Gemeinde konnten sich offenbar finanziell nicht einigen. © Ahmet Inan
Ditib-Gemeinde

Coronatests an Schweriner Moschee sind nach einem Streit Vergangenheit

Zwischen Betreiber und Gemeinde gab es offenbar Streit ums liebe Geld. Darum ist die Corona-Teststation an der Schweriner Ditib-Gemeinde jetzt Vergangenheit. Die Gemeinde schweigt dazu.

Ahmet Inan hatte gemeinsam mit Dieter Bleicher eine Corona-Teststruktur an Moscheen in Castrop-Rauxel, Waltrop und anderen Städten aufgezogen. In Castrop-Rauxel war man zunächst in Ickern und Schwerin vertreten, musste in Ickern aber schließen, weil es Probleme mit der Genehmigung gab.

Drei Standorte werden weiter betrieben

Ahmet Inan sucht einen neuen Standort

Ihre Autoren
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite
Thomas Schroeter
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Gelsenkirchen-Buer, studiert in Bochum und Dublin. Wollte seit dem Schülerpraktikum in der achten Klasse nie etwas anderes werden als Journalist. Als freier Mitarbeiter seit dem 14. Lebensjahr eifrig darauf hin gearbeitet, den schönsten Beruf der Welt zu ergreifen. Dann in Osthessen zur Redakteursausbildung. Im Jahr 2006 von Osthessen ins Ostvest. Tief eingeatmet und mit Westernhagen gesagt: “Ich bin wieder hier, in meinem Revier.” Das geliebte Ruhrgebiet, das Ostvest, auch und gerade das kleine Waltrop: Fundgruben für Geschichten, die erzählt werden wollen. Immer wieder gerne.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.