Daniel Molloisch bleibt Fraktionsvorsitzender der Castrop-Rauxeler SPD

SPD-Personalia

Die SPD-Fraktion hat Daniel Molloisch erneut zum Fraktionschef gewählt, Katrin Lasser-Moryson soll stellvertretende Bürgermeisterin werden. Und noch eine interessante SPD-Personalie steht fest.

Castrop-Rauxel

, 07.10.2020, 14:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
Daniel Molloisch ist auch im neuen Rat wieder Fraktionsvorsitzender der Sozialdemokraten.

Daniel Molloisch ist auch im neuen Rat wieder Fraktionsvorsitzender der Sozialdemokraten. © Thomas Schroeter

Die Castrop-Rauxeler Sozialdemokraten haben drei Wochen nach der Kommunalwahl die erforderlichen Personalentscheidungen in der neuen Ratsfraktion getroffen. Die 20 Ratsmitglieder wählten bei der ersten Fraktionssitzung aus ihrer Mitte in geheimer Wahl ein neues Vorstandsteam, das die Fraktion gemeinsam führen soll.

Jetzt lesen

Als Fraktionsvorsitzender wurde einstimmig wieder der 46-jährige Gesamtschullehrer Daniel Molloisch gewählt. Ihm stehen als Stellvertreter Sebastian John und Malte Fercke zur Seite. Als Beisitzerinnen wurden Katrin Lasser-Moryson und Gaby Schulte gewählt. Die Schriftführung übernimmt erneut Sylvia Dammann, und Hans-Jürgen Noll betreut wieder die Fraktionskasse als Kassierer.

Molloisch hat schon viel Erfahrung

Molloisch führte auch im alten Rat die SPD-Fraktion, seit sein Vorgänger Bernd Goerke das Amt, das er nach der Kommunalwahl 2014 zunächst vom Obercastroper Molloisch übernommen hatte, im Jahr 2017 aus persönlichen Gründen aufgegeben hatte.

Seit September 2017 sind auch John und Fercke bereits stellvertretende Vorsitzende der Fraktion. John als Nachfolger von Udo Behrenspöhler, der ebenfalls aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidiert hatte, und Fercke nach einer Kampfabstimmung gegen Daniela Rotte und Sylvia Dammann als Nachfolger von Molloisch, der zuvor den Stellvertreterposten besetzt hatte.

Katrin Lasser-Moryson bleibt stellvertretende Bürgermeisterin von Castrop-Rauxel.

Katrin Lasser-Moryson bleibt stellvertretende Bürgermeisterin von Castrop-Rauxel. © Iris Müller

Für die Wahl zur 1. stellvertretenden Bürgermeisterin wurde erneut Katrin Lasser-Moryson nominiert. Sie soll in der konstituierenden Ratssitzung am Donnerstag, 5. November, gewählt werden. Als nächsten Schritt will die Fraktion über die zu bildenden Ausschüsse des Rates beraten.

Frank Schwabe will wieder kandidieren

Auch abseits der SPD-Fraktion gibt es jetzt eine wegweisende Personalsache bei den Castrop-Rauxeler Sozialdemokraten. Frank Schwabe, der bei der Bundestagswahl 2005 als Nachfolger von Jochen Welt erstmals als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Recklinghausen I (Recklinghausen, Castrop-Rauxel, Waltrop) in den Bundestag einzog, will weiter machen.

Jetzt lesen

Wie Schwabe am Mittwoch (7.10.) per Pressemitteilung verkündete, will der dreifache Vater, der im November seinen 50. Geburtstag feiert, bei der Bundestagswahl im Jahr 2021 erneut kandidieren. Es würde im Erfolgsfall nach den Wahlen 2005, 2009, 2013 und 2017 seine fünfte Amtsperiode im Bundestag.

Frank Schwabe sitzt bereits seit 2005 im Deutschen Bundestag.

Frank Schwabe sitzt bereits seit 2005 im Deutschen Bundestag. © picture alliance / Britta Peders

Schwabe: „Ich habe weiterhin große Lust auf die Arbeit im Bundestag. Ich traue mir zu, das Bundestagsmandat auch in schwieriger Zeit wieder zu erringen. Aber der Gewinn des Mandats im Herbst 2021 wird dieses Mal eine ziemlich große Herausforderung.“ Die Kreis-SPD wird den Kandidaten für die Bundestagswahl am 5. Dezember nominieren.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt