Das neue Windrad bei Rütgers wird 199,5 Meter hoch. Jetzt ist der Betonturm fertiggestellt.
Das neue Windrad bei Rütgers wird 199,5 Meter hoch. Jetzt ist der Betonturm fertiggestellt. © Schlehenkamp
Windenergie

Das neue Windrad bei Rütgers soll im September an den Start gehen

Das neue Windrad bei Rütgers unweit des Rhein-Herne-Kanals soll im September ans Netz gehen. Der Betonturm ist jetzt fertiggestellt. Es wird auch wieder ein spezielles Zins-Angebot geben.

„Jetzt sind wir sehr gut unterwegs“, sagt Stadtwerke-Chef Jens Langensiepen. Nach der ein oder anderen Verzögerung beim neuen Windrad auf dem Rütgers-Gelände sei der Baufortschritt jetzt sehr erfreulich. „Wir hatten schon Sorgen, dass uns Corona zurückwerfen könnte“, erklärt Langensiepen im Gespräch mit unserer Redaktion.

Wieder Bürgerbeteiligung mit einem besonderen Angebot

Solardach auf einer Scheune hätte ein ziemliches Kaliber

Bürgersolar bittet Stadtwerke um Berechnungen

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.