Die WDR-Maus feiert mit der VHS den 100. Geburtstag

Volkshochschule

Das Maskottchen des Rundfunksenders stattet Castrop-Rauxel einen Besuch ab. Aber das ist längst nicht alles, was die Besucher bei der „Langen Nacht der VHS“ am Freitag (20.9.) erwartet.

Castrop-Rauxel

, 18.09.2019, 16:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die WDR-Maus feiert mit der VHS den 100. Geburtstag

VHS-Leiterin Melanie Heine freut sich schon auf den Besuch der Maus, die am Freitagabend allerdings in einer deutlich größeren Version als dieser nach Castrop-Rauxel kommt. © Michael Schuh

Die (Computer-)Maus spielt in den zahlreichen EDV-Kursen der Volkshochschule Castrop-Rauxel seit Jahren eine große Rolle, am Freitagabend (20.9.) gleich in doppelter Hinsicht. Zur Feier des 100. VHS-Geburtstags gibt sich die Original-Maus des WDR auf dem Kulturplatz Leo an der Leonhardstraße ein Stelldichein.

Doch nicht nur wegen des Plüsch-Nagers ist bei der „Langen Nacht der VHS“ tierisch was los. Gleich an drei Stationen erwartet die Volkshochschule Besucher, um gemeinsam mit ihnen zu feiern.

Historische Ausblicke

Los geht‘s um 17 Uhr am Hammerkopfturm in Schwerin, wo bei der Besteigung des Turms unter fachkundiger Führung – im wahrsten Sinne des Wortes – historische Ausblicke gewährt werden. Zudem dürfen sich die Gäste auf Getränke und das gemeinsame Singen des Steigerlieds freuen. Glück auf!

Eine bunte Mischung aus Unterhaltung und Information steht ab 18 Uhr im und am Bürgerhaus an der Leonhardstraße auf dem Programm. Die Ausstellung „Das Alter in der Karikatur“, ein Vortrag zum Klimawandel sowie mehrere Info-Stationen regen eher zum Nachdenken an, beim Mitmach-Tanz oder dem Rudelsingen mit der „Rock ‚n‘ Roll Musikschule“, geht‘s dagegen fröhlich zur Sache.

Ein Höhepunkt ist um 20.15 Uhr der Aufritt der heimischen Band „Funky Försters“, die eine Mischung aus Funk-, Soul- und Rockstücken zum Besten gibt.

Sofort zugeschlagen

Ach ja, und dann ist da ja noch die Maus. Während die Vorbereitung der Jubiläumsfeier entsprechend Zeit in Anspruch nahm, ging die Verpflichtung des WDR-Maskottchens extrem schnell über die Bühne.

„Ich bekam am vergangenen Freitag einen Anruf, ob die Maus zu unserer 100-Jahr-Feier kommen soll“, sagt VHS-Leiterin Melanie Heine, „und da habe ich sofort zugeschlagen.“

Unbedingt vorher anmelden

Aus Köln reist die Maus mit zwei Computer-Experten an, die gemeinsam mit den Kindern in Castrop-Rauxel ein eigenes Spiel am Laptop entwickeln werden, wobei das mannshohe Plüschtier dem Nachwuchs sicherlich den einen oder anderen Tipp gibt.

Ab 18 Uhr können zwölf Acht- bis Zehnjährige an der Aktion teilnehmen, ab 19.30 Uhr sind die Zehn- bis Zwölfjährigen an der Reihe. „Da die Plätze begrenzt sind, müssen sich die Kinder unbedingt vorher unter der Rufnummer 02305/5488410 anmelden“, rät Heine dazu, zügig zum Telefon zu greifen.

Den dritten Standort der Feier bildet die Stadtbibliothek, Im Ort 2, wo der Schauspieler und Schriftsteller Mathias Kopetzki zu einer humorvollen musikalischen Lesung einlädt.

Überschaubarer Start

Eine Menge mehr an Programmpunkten als im Jahr 1919, als der Volksbildungsausschuss die Einrichtung einer Castrop-Rauxeler Volkshochschule veranlasste, die mit gerade einmal zwei Lehrgängen an den Start ging.

Lesen Sie jetzt